Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Wirtschaft: Zukunft made in Meitingen

Wirtschaft
17.07.2019

Zukunft made in Meitingen

Werksbesuch bei Showa Denko in Meitingen: (von links) Martin Hohmann (Geschäftsführer Showa Denko Carbon Holding GmbH), Robert Lux (Produktionsleiter), Bertram Brossardt (bayme vbm-Hauptgeschäftsführer), Stephanie Ammicht (Geschäftsführerin bayme vbm Schwaben) und Alexander Loscher (Geschäftsführer Showa Denko Carbon Germany GmbH). Foto: Karin Haupt, Showa Denko

Verbandschef besucht Showa Denko Carbon

Ein dickes Lob hat das japanische Unternehmen Showa Denko Carbon bekommen, das Weltmarkführer bei Grafitelektroden ist und einen seiner sieben Produktionsstandorte in Meitingen hat: „Das Werk in Meitingen zeigt auf beeindruckende Weise, wie die Zukunft bei den industriellen Produktionstechnologien aussieht. Die Roboterstraße zur Herstellung von Verbindungsteilen für Grafitelektroden ist jetzt schon State of the Art und belegt, wie wichtig Forschung, Entwicklung und Innovationen sind“, sagte laut Pressemitteilung Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände (bayme vbm). Er besuchte den Standort mit Stefanie Ammicht von der bayme vbm-Geschäftsstelle Schwaben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.