1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wo ist Platz für neue Parkplätze in Adelsried?

Adelsried

26.04.2019

Wo ist Platz für neue Parkplätze in Adelsried?

MMA_05328.jpg
2 Bilder
Beim Parkhotel Schmid in Adelsried soll es neue Parkplätze geben. 
Bild: Marcus Merk (Archiv)

Die Betreiber des Parkhotels Schmid wollen unbedingt mehr Parkplätze. Doch über mögliche Standorte dafür wird seit Monaten gestritten. Jetzt gibt es neue Pläne.

Seit Langem treibt den Gemeinderat in Adelsried eine Frage um: Wohin mit den vom Hotel Schmid gewünschten Parkplätzen? In einem Brief hatte sich zunächst die Juniorchefin Simone Kink vom Parkhotel Schmid an die Gemeinderäte gewandt, um die Sachlage zu erläutern. Denn die Räte fühlten sich von der Vorgehensweise überrollt.

Rund 106 stehen derzeit zur Verfügung, und eigentlich sollten sie ausreichen. Doch um Spitzen abzudecken, sollen neue Kapazitäten geschaffen werden. So wollen die Betreiber erreichen, dass es zu einer Entzerrung auf den bestehenden Parkmöglichkeiten im Ort kommt.

40 bis 50 neue Plätze für Autos

Wie nun Kink in der Sitzung erläuterte, möchten die Eigentümer des Parkhotels 40 bis 50 Auto- sowie drei Busparkplätze errichten, um den ruhenden Verkehr aus dem Ort herauszuhalten, die Kirchgasse zu entlasten und damit es zu einer Entzerrung auf den bestehenden Parkplätzen kommt. Sie wollen für die neuen Parkplätze das südlich gelegene Areal des Hotels nutzen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Dass die angrenzenden Anwohner über dieses Vorhaben nicht glücklich sind, zeigte eine Anwohnerin, die sich während der Sitzung empört darüber äußerte. Auch Dritter Bürgermeister Stefan Kramer (FW) sieht Schwierigkeiten für die Anlieger. „In der Nacht wird es ein Problem werden, wenn die Leute nach einer Veranstaltung wegwollen.“

Zur Umsetzung dieses Projekts sind noch viele Fragen offen. Wie sieht es mit dem Wasserwirtschaftsamt und Naturschutz aus? Werden die Vorgaben erfüllt? Ganz entscheidend ist jedoch: Geht der Gemeinderat mit?

„Wo die Leute parken, liegt nicht in unserer Entscheidung“

Für Ludwig Lenzgeiger (CSU) stellte sich die Frage, ob der neue Parkplatz lediglich für Spitzenzeiten gedacht sei. „Wo die Leute parken, liegt nicht in unserer Entscheidung“, sagte Kink. Zweiter Bürgermeister Karl Mayer (CSU) sowie Herbert Kalkbrenner (FWG) könnten sich den Trauungsbereich als mögliche Alternative vorstellen. Auch Udo Rigorth fragte nach, ob die Hotelbetreiber schon mit dem Gedanken gespielt haben, den Trauungsbereich zu verlegen. Das verneinte die Juniorchefin und verwies auf das „gewisse Ambiente, das für eine Trauung erforderlich ist“. Auch die Parkanlage soll weiterhin bestehen bleiben. Denn der Garten, so Kink, gehöre zum Prestige des Parkhotels. „Der Park ist mit ein Grund, warum die Gäste zu uns kommen. Deshalb ist es besonders wichtig für uns, dass er in seiner jetzigen Gestalt erhalten bleibt.“

Dass der vorgeschlagene Standort auch für die Hotelbesitzer keine Wunschlösung ist, musste Simone Kink zugeben. Der Zukauf eines in der Nähe des Hotels gelegenen Grundstücks wäre als Lösung ebenfalls denkbar. Die Entscheidung, wo eine Parkplatzerweiterung infrage kommt, ist um weitere zwei Wochen vertagt worden. Man wolle zunächst alternative Vorschläge vom Gemeinderat sowie des Planungsbüros abwarten und erst dann entscheiden, sagte Bürgermeisterin Erna Stegherr-Haußmann.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gessertshauasen_Kulturtage.tif
Gessertshausen

Kultur der Welt zu Gast in den Stauden

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen