1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. „Zauberflöte“ mit Augenzwinkern

21.11.2019

„Zauberflöte“ mit Augenzwinkern

Mozarts Oper als Harmoniemusik

Eine besondere Version von Mozarts „Zauberflöte“ ist am Sonntag, 24. November, um 19.30 im Bürgersaal Stadtbergen zu hören, nämlich eine Harmoniemusikfassung der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart mit Erzählung und szenischer Darstellung.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im letzten Jahr konnten Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums Augsburg unter der Leitung von Professor Karsten Nagel an zwei Abenden im Parktheater Augsburg mit einer ganz besonderen Version der „Zauberflöte“ begeistern. Die berühmteste aller Mozartopern war in einer Harmoniemusikfassung zu hören. Nun wird diese einmalige Version noch einmal auf die Bühne gebracht, die nicht nur Mozartkenner, sondern auch Einsteiger in die klassische Musik fasziniert hat. Die Brillanz der Bläsermusik wird in eine eigens für diese Version geschriebene Geschichte eingebettet, die die „Zauberflöte“ in die Gegenwart bringt und dabei die digitalisierte Welt des 21. Jahrhunderts mit sehr viel Humor und Augenzwinkern aufs Korn nimmt. Vorgetragen wird sie vom Profisprecher und Schauspieler Peter Pruchniewicz, szenisch begleitet sowie musikalisch gestaltet von Studierenden des Leopold-Mozart-Zentrums. (AL)

über den Bürgersaal Stadtbergen, Telefonnummer 0821/2438-135, oder über www.reservix.de

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren