Newsticker

Jeder zweite Deutsche würde sich gegen Corona impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zu betrunken für alles: 49-Jähriger in Stadtbergen verliert Kontrolle

Stadtbergen

24.03.2020

Zu betrunken für alles: 49-Jähriger in Stadtbergen verliert Kontrolle

Die Polizei kontrolliert in Stadtbergen einen völlig betrunknen 49-Jährigen. Der zeigt sich uneinsichtig.
Bild: Stoll

Ein 49-Jähriger wird von der Polizei völlig betrunken kontrolliert. Der Mann wollte mit seinem Auto losfahren, konnte aber kaum mehr auf die Beamten reagieren.

Völlig die Kontrolle verloren hat am Montag ein Mann in Stadtbergen. Wie die Polizei mitteilt, rief eine besorgte Zeugin kurz vor 15.30 Uhr bei der Polizei an, nachdem der Mann schon schwankend zu seinem Fahrzeug lief, einstieg und losfuhr. Die Polizeistreife konnte ihn erst anhalten, als sie ihm den Weg im Bereich der Panzerstraße mit dem Streifenwagen versperrte.

Der Mann musste seinen Rausch im Arrest ausschlafen

Auf Anweisungen konnte oder wollte der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende 49-Jährige nicht reagieren. Er war auch nicht in der Lage einen Alkoholtest ordnungsgemäß zustande zu bringen, geschweige denn sich aufrecht zu halten. Selbst auf einfache Fragen reagierte er nur mit einem Lachanfall. Eine anschließende Blutentnahme auf der Dienststelle und die Sicherstellung seines Führerscheins waren die Folge. Der Mann musste seinen Rausch im Polizeiarrest ausschlafen. (kinp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren