1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zufrieden mit dem Sonnensegel im Pausenhof von Emersacker

Schulverband

28.07.2018

Zufrieden mit dem Sonnensegel im Pausenhof von Emersacker

Das Dauerthema ist abgeschlossen, aber es gibt ein weiteres: Einen Rechtsstreit wegen der Außenjalousien

Mehr als ein Jahr hat es gedauert, aber nun sind alle Seiten in der Grundschule Emersacker – Träger, Schulleitung, Elternbeirat und Kinder – mit der Beschattung für den Pausenhof zufrieden. Statt einer Holzbauweise wurde nun doch ein Sonnensegel angeschafft. Die Gesamtkosten hierfür betragen etwa 5000 Euro.

Für die Dauerprobleme Glasdach der Aula und Außenjalousien scheinen auch Lösungen in Sichtweite zu sein. Das wurde in der jüngsten Schulverbandssitzung kurz vor den Ferien deutlich. Nachdem die Probeabdichtung am Glasdach der Aula funktioniert hat, sollte das komplette Dach bearbeitet werden. Dies ist bisher nicht geschehen, soll aber in den nächsten Wochen gemacht werden. Die Kosten für diese Arbeiten belaufen sich auf einen Betrag von rund 3000 Euro.

Schon seit Langem steht die Reparatur der Außenjalousien an der Fassade an. Der Schulverband hatte hiermit einen Betrieb beauftragt und auch Abschlagszahlungen geleistet. Die Reparatur wurde jedoch nie vorgenommen. Im Frühjahr hat der Schulverband daher Klage eingereicht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die beauftragte Firma ist insolvent, das Material ist aber wohl vorhanden und nun soll dem Schulverband ausgehändigt werden. Verbandsvorsitzender Michael Müller teilte mit, dass für die Reparatur nach Erledigung des Rechtsstreits ein neues Angebot eingeholt werden müsse.

Nach zwei Jahren Pause soll es im neuen Schuljahr wieder Jugendarbeit an der Grundschule in Emersacker geben. Michael Müller stellte die Angebote für die niederschwellige Betreuung vor.

Für das neue Schuljahr liegt bereits der Förderbewilligungsbescheid für die Offene Ganztagsschule vor. An Fördergeldern fließen 38000 Euro, für die beiden Schulverbandsgemeinden Emersacker und Heretsried bleibt ein Eigenanteil von 13000 Euro.

Der im Kopierraum stehende betagte Geschirrspüler der Grundschule ist defekt. Überlegt wurde, ein neues Gerät anzuschaffen, das in der Lehrerzimmerküche eingebaut wird. Hierfür wäre ein Umbau der Schränke nötig. Die Kosten inklusive der Arbeitszeit würden bei etwa 1500 Euro liegen. Es soll nun noch die Alternative geprüft werden, ob eventuell die Anschaffung einer kleinen fertigen Einbauküche günstiger wäre als der Umbau und das Neugerät. (hes)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FB098_20180525_Abakus-Graphik_Siegfried_Fietz_2011_50_Prozent.tif

Siegfried Fietz gibt Benefizkonzert

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen