13.07.2016

Zukunft des Nahverkehrs

Die derzeit vom Fugger-Express gefahrenen Nahverkehrsverbindungen werden bald neu ausgeschrieben.

Experten diskutieren mit Bürgern

Die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs im Großraum Augsburg ist das Thema einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Montag, 18. Juli, in Stadtbergen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Haus der Familie (Goethestraße 12). Veranstalter sind die Landkreis-CSU, der AK Umwelt der CSU und die CSU Stadtbergen. Jörg Lange vom Fahrgastverband Pro Bahn wird die in Workshops mit Fahrgästen entstandenen Empfehlungen für die bevorstehende Neuausschreibung des Schienennahverkehrs („Fugger-Express“) zur Diskussion stellen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Olaf von Hoerschelmann, Geschäftsführer des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes (AVV), referiert zu aktuellen Herausforderungen im AVV. In einer Diskussionsrunde mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, Eberhard Rotter, sollen die Anforderungen der Bürger an einen attraktiven und leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr im Großraum Augsburg herausgearbeitet werden. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren