Newsticker
Ab Ende Mai sollen sich alle Erwachsenen impfen lassen können
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zusmarshausen: 400-Meter-Bahn wird dieses Jahr saniert

Zusmarshausen

29.01.2021

Zusmarshausen: 400-Meter-Bahn wird dieses Jahr saniert

Damit keine Verletzungsgefahr für die Sportler besteht, soll die 400-Meter-Laufbahn in Zusmarshausen saniert werden.
Foto: Bernd Thissen, dpa (Symbolfoto)

Plus Der TSV Zusmarshausen will die 400-Meter-Laufbahn sanieren. Marktgemeinde gibt einen Zuschuss.

Die 400-Meter-Laufbahn des TSV Zusmarshausen ist in die Jahre gekommen. Risse und Absackungen an vielen Stellen gefährden allmählich die Gesundheit der Sportler. Eine Erneuerung des Tennenbelags vor fünf Jahren konnte daran auch nichts ändern, wie der TSV dazu erklärte. Fast eine halbe Million Euro wird es nun kosten, die 400-Meter-Laufbahn des Vereins wieder herzurichten. Damit der Sportverein das Projekt finanziell stemmen kann, hatte der TSV die Marktgemeinde Zusmarshausen vor Kurzem um einen Zuschuss gebeten. Zusmarshausen soll etwa 30 Prozent des Betrags, also etwa 134.000 Euro, dazulegen.

Wo es möglich ist, will der Verein selbst Hand anlegen. Der TSV war noch im September davon ausgegangen, dass er selbst etwa 90.000 Euro schultern könnte. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Andreas Herch, erklärte, dass der Zuschuss der Gemeinde dem Sportverein Planungssicherheit verschaffen würde. "Für uns ist das ein Großprojekt", sagte er. Es geht um 450.000 Euro. Die 400-Meter-Laufbahn sei nicht nur für den TSV Zusmarshausen gedacht. Auch die etwa 600 Realschüler könnten sie beispielsweise gut nutzen. Aus diesen Grund gibt der Landkreis 150.000 Euro dazu, wie es im Herbst hieß. Die gesamte Gemeinde würde letztendlich von der Sanierung profitieren, erklärte Andreas Herch.

Wie kann Zusmarshausen trotz leerer Kassen helfen?

Doch die Kassen der Marktgemeinde sind leer. Der Verwaltungshaushalt weist 2021 ein Minus auf. Nicht alle laufenden Kosten der Gemeinde können so ohne Weiteres gedeckt werden. Trotz klammer Haushaltslage wollte Zusmarshausen den Sportverein aber mit der Sanierung der 400-Meter-Laufbahn nicht allein lassen.

Bürgermeister Bernhard Uhl (CSU) erklärte, dass es sich hierbei um ein Projekt für mehrere Generationen handele. Wenn es nicht angegangen werde, "fällt es uns jedes Jahr wieder auf die Füße". Harry Juraschek (BLZus) hielt die Arbeit des TSV ohnehin für unbezahlbar. Die Sanierung der Rundbahn sei eine Investition in die soziale Zukunft. Philipp Meitinger (FWV) sagte: "Wenn wir das Projekt jetzt nicht durchziehen, wird es die nächsten zehn Jahre nichts."

Damit der Zuschuss der Marktgemeinde in diesem Jahr nicht die finanziellen Möglichkeiten Zusmarshausens übersteigt, wird der Zuschuss in Raten bezahlt auf drei Haushaltsjahre aufgeteilt. Der TSV will das Projekt in diesem Jahr angehen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren