Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zusmarshausen: Verdienstmedaillen für drei Gemeinderäte

Zusmarshausen

25.05.2020

Zusmarshausen: Verdienstmedaillen für drei Gemeinderäte

Das Rathaus von Zusmarshauser.
4 Bilder
Das Rathaus von Zusmarshauser.
Bild: Marcus Merk (Archiv)

Der Zusmarshauser Bürgermeister verabschiedet Kommunalpolitiker, die im neuen Gremium nicht mehr vertreten sind.

Sie setzten sich jahrelang als Gemeinderäte für die Belange Zusmarshausen ein. Nun hat Bürgermeister Bernhard Uhl sieben Kommunalpolitiker, die im neuen Gemeinderat nicht mehr vertreten sind, verabschiedet.

Mit Ablauf des Monats April endete die Legislaturperiode 2014 – 2020. Einige Mitglieder des Marktgemeinderates saßen damit zum letzten Mal auf ihren Stühlen im Sitzungssaal des Rathauses. Sechs Räte und der Ortssprecher aus Gabelbachergreut gehören seit dem 1. Mai nicht mehr dem Marktgemeinderat an.

Persönliche Übergabe nicht möglich

„Zur abgelaufenen Legislaturperiode war es deshalb für mich eine besondere Ehre, die ausscheidenden Räte zu verabschieden“, betont Bernhard Uhl. Aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen war allerdings die persönliche Übergabe der Dankurkunde und des Erinnerungsgeschenks nicht möglich. „Auch ein Handschlag, der in unserem Kulturkreis Ausdruck besonderer Hochachtung und Wertschätzung ist, musste unterbleiben.“

An Marktgemeinderatsmitglieder, die dem Gremium mindestens drei Wahlperioden angehörten, also 18 Jahre, verlieh Uhl die Zusmarshauser Verdienstmedaille. Dies waren: Robert Steppich (FWV) war 30 Jahre lang Marktgemeinderat, davon 19 Jahre stellvertretender Bürgermeister. Erwin Hörmann (FWV) arbeitete 30 Jahre lang im Marktgemeinderat mit. Elke Schwarz (FWV) wiederum war 18 Jahre Marktgemeinderätin, davon zwölf Jahre Vertrauensperson für Kindergärten.

Großer Einsatz für Zusmarshausen gelobt

Außerdem wurden verabschiedet: Karl Fischer (FWV) war zwölf Jahre Marktgemeinderat, Wolfgang Neff (CSU) sechs Jahre. Verabschiedet wurde auch Andreas Elze. Er war sechs Jahre Ortssprecher für Gabelbachergreut. Aus dem Marktgemeinderat ausgeschieden ist auch Richard Hegele (SPD/Aktives Bürgerforum). Dieser lehnte dem Bürgermeister zufolge ausdrücklich eine Würdigung ab.

Bernhard Uhl bedankte sich bei den scheidenden Räten für ihr langjähriges Engagement und ihren großen Einsatz zum Wohle unserer Heimat. „Ein herzliches Danke gilt neben den langjährigen Marktgemeinderäten insbesondere Robert Steppich für die immer gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ In den vergangenen sechs Jahren habe sich Uhl stets von ihm sehr gut vertreten gefühlt. (AL)

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren