Newsticker
Spahn will Priorisierung für AstraZeneca sofort aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zusmarshausen: Vorsorgen für den Ernstfall

Zusmarshausen
09.04.2018

Vorsorgen für den Ernstfall

Wer darf wichtige Entscheidungen treffen, wenn man selbst dazu nicht mehr in der Lage ist? Eine Vorsorgevollmacht ermöglicht es Angehörigen, relativ unbürokratisch im Sinne des Patienten zu handeln – auch in finanziellen Fragen. (Symbolbild)
Foto: bilderstoeckchen, Fotolia

Via Vorsorgevollmacht sollte jeder Volljährige bestimmen, wer – nach Unfall oder bei Krankheit – in seinem Sinne bestimmen kann. Ein Notar erklärt, wie es geht.

Das Geschwisterpaar Sandra und Martin hat einen schweren Gang vor sich. Die beiden suchen einen Notar auf, der sie beim Verkauf ihres Elternhauses unterstützen soll. Der Grund: Die Pflegekosten für den Vater können nicht anderweitig bezahlt werden. Im Gespräch mit dem Notar zeigt sich jedoch: Es liegt keine Vorsorgevollmacht vor, die regelt, dass Sandra und Martin die Immobilie verkaufen dürfen. Möglich ist der Verkauf dennoch, „aber das kostet Zeit und Geld, vor allen in Form von Gerichtsgebühren“, erklärt Notar Joachim Mödl aus Zusmarshausen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren