Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zwölf Frauen gehen für die SPD in Gersthofen ins Rennen

Gersthofen

14.11.2019

Zwölf Frauen gehen für die SPD in Gersthofen ins Rennen

Diese Stadtratskandidaten schickt der SPD-Ortsverein Gersthofen in die Kommunalwahl.
Foto: Josef Pröll

Die Gersthofer SPD nominiert einstimmig ihre Kandidaten. Ein langjähriger Stadtrat ist nicht mehr dabei. Wer alles antritt. 

Die Gersthofer SPD geht mit einem 30-köpfigen Kandidatenteam in die Stadtratswahl im März. Bei der Aufstellungsversammlung am Dienstagabend stimmten die Genossen einstimmig und unter großem Applaus für den Listenvorschlag des Vorstands.

Eröffnet wurde der Abend von den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Manuel Meyer und Jakob Kraus, da die Vorsitzende Janine Hendriks aus persönlichen Gründen absagen musste. Ihre beiden Stellvertreter stellten die Wichtigkeit authentischer sozialdemokratischer Politik heraus und lobten die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Fraktion bei der Wahlkampfvorbereitung.

Michael Wörle, der als parteiloser Bürgermeisterkandidat von SPD und Grünen unterstützt wird, stimmte die Anwesenden danach auf einen gemeinsamen Wahlkampf ein. Er erläuterte seine Pläne für die nächste Amtszeit und stellte hierbei ein parteiübergreifendes Miteinander und gemeinsames Arbeiten in den Vordergrund. Die SPD spiele für ihn eine wichtige Rolle. Auch Fabian Wamser, SPD-Kreisvorsitzender und Landratskandidat, nutze die Chance, um die Erfolge und zukünftigen Pläne der SPD im Kreistag hervorzuheben. Er schilderte, was einen sozialen Landkreis für ihn ausmache und erntete großen Zuspruch für seine Pläne bezüglich bezahlbarem Wohnraum, ÖPNV, Gesundheit, Pflege und Stärkung des Ehrenamts.

30 Listenkandidaten bei der SPD in Gersthofen

In der Folge stellten die 30 Listenkandidaten und vier Ersatzkandidaten, moderiert von Edmund Mannes, sich und ihr Programm jeweils kurz vor. In weniger als 20 Minuten wurde die komplette Liste ohne Änderungen einstimmig angenommen. Manuel Meyer hierzu: „Es ist toll zu sehen, dass wir mit unserer Mischung aus jung und alt, neu und erfahren, sowie vor allem mit zwölf Frauen eine sehr attraktive Liste anbieten konnten, die vollste Zustimmung in den Reihen der Mitglieder fand, da sie Gersthofen in seiner Vielfalt widerspiegelt und alle Wählerschichten abbildet.“

Angeführt wird die Liste von der Ortsvereinsvorsitzenden Janine Hendriks, gefolgt von Jakob Kraus und Doris Pröll, die bisher nicht im Stadtrat sind. Manuel Meyer: „Hiermit signalisiert die SPD, dass sie es mit der Erneuerung ernst meint und präsentiert eine gute Mischung aus frischen und etablierten Kräften, wie unter anderem mit den zwei 19-jährigen Studierenden Melissa Dragan auf Platz siebe und Hasan Berke Sari auf Platz 14.“

Nicht mehr antreten wird Stadtrat Klaus Greiner, der dem Gremium 18 Jahre angehörte. Er verabschiedete sich mit den Worten „Ältere können den Weg ruhig frei machen, wenn sie wissen, dass es die Jüngeren, die ihnen nachfolgen, genauso gut können“, und unterstrich damit noch einmal eindrucksvoll die gemeinsame Linie und den Zusammenhalt in der Partei. Gegenüber unserer Zeitung erklärte Greiner: „Wenn man den Eindruck hat, dass man nicht mehr recht gebraucht wird, soll man gehen.“

Die Kandidaten der SPD für den Gersthofer Stadtrat

  • Liste: 1. Janine Hendriks. 2. Jakob Kraus. 3. Doris Pröll. 4. Peter Schönfelder (bereits Stadtrat). 5. Anna Ring. 6. Christian Miller (Stadtrat). 7. Melissa Dragan. 8. Manuel Meyer. 9. Gabriele Schmidthals-Pluta. 10. Martin Ehinger (Stadtrat). 11. Elfriede Hauber. 12. Elmar Grimm. 13. Melanie Fischer. 14. Sari Hasan Berke. 15. Annegret Schwarzkopf. 16. Josef Pröll. 17. Lieselotte Jensch. 18. Rudolf Michel. 19. Rita Richter. 20. Jürgen Kraus. 21. Christina Bauer. 22. Michael Senft. 23. Ingrid Hillebrand. 24. Herbert Huber. 25. Hannes Selner. 26. Jürgen Seefried. 27. Jan Hendriks. 28. Tobias Schrall. 29. Wolfgang Ehinger. 30. Dennis Stolarski.
  • Ersatz: Christian Schwarzkopf, Ingo Jensch, Harald Itzelsberger, Wolfgang Heyl.

(AL, lig)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren