Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Adelsried: 57-Jähriger landet wegen gefälschtem Impfpass vor Gericht

Adelsried
23.05.2022

57-Jähriger landet wegen gefälschtem Impfpass vor Gericht

Wegen eines gefälschten Impfpasses landet ein Mann vor dem Augsburger Amtsgericht. Der Betrug flog bei einer Polizeikontrolle in Adelsried auf.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Ein 57-Jähriger kauft einen gefälschten Impfausweis. Bei einer Kontrolle auf der A8 bei Adelsried fliegt der Betrug auf - und wird zum Fall für die Justiz in Augsburg.

200 Euro, so viel habe das kleine gelbe Büchlein auf dem Schwarzmarkt gekostet, berichtet der Angeklagte. Wegen des gefälschten Impfpasses muss er sich vor Gericht verantworten. Aufgeflogen ist der Betrug bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn bei Adelsried. Zum Prozess erscheint der Mann aus Köln ohne Verteidiger und sagt: "Die Sache ist klar, ich brauche keinen Anwalt." Verurteilt wird er dennoch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.