Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg Land
Icon Pfeil nach unten

AVV stellt Teile des Angebots im Landkreis Augsburg auf Rufbusse um.

Landkreis Augsburg

Warum in Zukunft im AVV viel mehr Rufbusse fahren sollen

    • |
    • |
    Der AVV muss sein Angebot verändern, soll er für den Landkreis bezahlbar werden, das ist den Kreisräten klar. Die nächste große Umstellung könnte in Meitingen kommen. Dort könnten die Buslinien 401 und 401 ab Dezember 2026 nur noch zu Schulzeiten fahren.
    Der AVV muss sein Angebot verändern, soll er für den Landkreis bezahlbar werden, das ist den Kreisräten klar. Die nächste große Umstellung könnte in Meitingen kommen. Dort könnten die Buslinien 401 und 401 ab Dezember 2026 nur noch zu Schulzeiten fahren. Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

    Gestiegene Preise beim Kraftstoff, teurere Fahrzeuge und generell ein Mangel an Busfahrern und Busfahrerinnen: Das sind die hauptsächlichen Probleme, mit denen der öffentliche Nahverkehr auch im Landkreis Augsburg zu kämpfen hat. Für die Kreisräte ist deshalb klar: Der Augsburger Tarif- und Verkehrsverbund (AVV), der für die Organisation des Busverkehrs im Großraum Augsburg zuständig ist, kann nicht so weitermachen wie bisher. Weil das heutige System für den Landkreis schlicht und einfach zu teuer wird, soll es nun weitreichende Veränderungen im kompletten Angebot geben. Rund um Meitingen könnten die als Nächstes zu spüren sein.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden