Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Dinkelscherben: Resi Linder (99) aus Dinkelscherben ist gestorben: Ein Leben voller Optimismus

Dinkelscherben
14.01.2022

Resi Linder (99) aus Dinkelscherben ist gestorben: Ein Leben voller Optimismus

Resi Linder 2019 beim Schäfflertanz mit ihrer Tochter Christl.
Foto: Michael Kalb (Archivbild)

Plus Resi Linder starb im Alter von 99 Jahren. Sie erhielt das Bundesverdienstkreuz am Bande. Ein Rückblick auf das Leben einer besonderen Frau aus Dinkelscherben.

Theresia "Resi" Linder starb am Donnerstag an den Folgen eines Sturzes. Die bekannte Dinkelscherberin wurde 99 Jahre alt. "Ihr sollt's nicht schwarz gehen, ihr sollt's nicht trauern, dass ich gestorben bin, sondern dankt's unserem Herrgott, dass ihr mich so lange gehabt habt", sagte sie vor einiger Zeit in einem Interview.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.