Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: 19-Jähriger verliert in Gersthofen beim Driften die Kontrolle

Gersthofen
10.01.2022

19-Jähriger verliert in Gersthofen beim Driften die Kontrolle

Für einen 19-Jährigen ist das Driften in Gersthofen schiefgegangen. Er schlitterte gegen einen Baum.
Foto: Anton Schlickenrieder (Symbolbild)

Ein junger Mann will in Gersthofen den Heckantrieb seines Autos nutzen, um zu driften. Er verliert die Kontrolle. Der Wagen muss von einem Kran geborgen werden.

Am Samstag kam einem 19-Jährigen der Gedanke, er könnte auf der gesperrten Straße Am Lechwehr den Heckantrieb seines BMWs testen. Auf der schneeglatten Fahrbahn wollte er laut Polizei das Driften ausprobieren, also seinen Wagen zum Übersteuern bringen, während er die Kontrolle und ein hohes Tempo behält.

Falsch gedriftet: 3000 Euro Schaden bei Unfall in Gersthofen

Die Kontrolle hat er aber nicht behalten können. Er schlitterte von der Straße, schrammte mit dem Unterboden über einen Baumstumpf und prallte gegen einen Baum. Das Auto musste mit einem Kranfahrzeug geborgen werden. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt. (mjk)

Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.