Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Erst Kontrolle, dann Geschenkekauf: 2G-Regel besorgt Händler im Kreis Augsburg

Landkreis Augsburg
07.12.2021

Erst Kontrolle, dann Geschenkekauf: 2G-Regel besorgt Händler im Kreis Augsburg

In großen Teilen des Einzelhandels gilt ab Mittwoch die 2G-Regel. Nur mit Impf- oder Genesenennachweis dürfen Kunden in den Laden.
Foto: Marcus Merk

Plus Weihnachtsgeschenke gibt es in großen Teilen des Einzelhandels nur noch für Geimpfte oder Genesene zu kaufen. Doch nicht überall greift die neue Verschärfung. In der Praxis kommt es zu Unklarheiten.

Ohne Impfung gestaltet sich die weihnachtliche Shoppingtour ab Mittwoch schwierig. In großen Teilen des Einzelhandel darf dann nur noch einkaufen, wer geimpft oder genesen ist. Überall gilt diese Regel aber nicht. Wie schon bei vielen vorangegangen Maßnahmen gibt es eine ganze Reihe von Ausnahmen. Dort, wo Produkte des täglichen Bedarfs angeboten werden, dürfen nämlich auch Ungeimpfte weiterhin einkaufen. Was bdeutet das in der Praxis?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.