Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg Land
Icon Pfeil nach unten

Landkreis Augsburg: Grüne wollen Messstellen des Pegelnetzes ausbauen

Landkreis Augsburg

Grüne wollen Messstellen des Pegelnetzes ausbauen

    • |
    Pegelstände werden noch nicht überall erfasst.
    Pegelstände werden noch nicht überall erfasst. Foto: Andreas Lode

    Eine Erweiterung des Pegelnetzes für den Hochwassernachrichtendienst haben Abgeordnete der Grünen-Landtagsfraktion jetzt gefordert. Die Staatsregierung solle das Messnetz durch neue Pegel an Gewässern zweiter Ordnung, wie etwa an der Zusam, verdichten. Schwerpunkte sollen in einem ersten Schritt die kleinen Flüsse im südlichen Donaueinzugsgebiet sein, die aktuell die Werte für ein 100-jähriges Hochwasser überschritten hatten. Anschließend sollen bayernweit entsprechende Lücken im Pegelnetz geschlossen werden.

    Die Antrag stellenden Landtagsabgeordneten, darunter Katharina Schulze, Maximilian Deisenhofer und Stephanie Schuhknecht, begründen die Forderung damit, dass viele kleine Gewässer, die aktuell Hochwasser hatten, das statistisch gesehen nur ein Mal in 100 Jahren vorkommt, durch das Messnetz des Hochwassernachrichtendienstes nur unzureichend repräsentiert werden würden. Für die Gemeinden, bei denen Pegel im Oberlauf fehlen, sei eine Beurteilung der Auswirkungen eines Hochwassers deshalb schwierig. 

    So habe beispielsweise die Roth nur einen Pegel im Unterlauf bei Roth, auch die Kammel sei nur mit einem Pegel im Unterlauf repräsentiert. Lücken im Messnetz würden laut den Grünen auch an der Zusam, der Schmutter oder der Friedberger Ach bestehen. Damit die Gemeinden rechtzeitig reagieren können, seien Mitteilungen des Hochwassernachrichtendienstes extrem wichtig, so die Grünen in ihrem Antrag. Dazu sei es nötig, auch die Oberläufe der Gewässer zu erfassen, um den Gemeinden realistische Prognosen zur Verfügung zu stellen, ob mit hohen Meldestufen in den Oberläufen zu rechnen ist. (AZ)

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden