Newsticker
UN-Chef Guterres telefoniert mit russischem Verteidigungsminister
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Immer mehr Ältere im Augsburger Land sind in Motorradunfälle verwickelt

Landkreis Augsburg
22.06.2022

Immer mehr Ältere im Augsburger Land sind in Motorradunfälle verwickelt

Sonja Langlois (links) und Stephan Deibler sind regelmäßig auf den Motorrädern des BRK im Einsatz und kennen die Gefahren ganz genau.
Foto: Andreas Lode

Plus Bei schweren Motorradunfällen am Ende der Pfingstferien sind überwiegend Personen in einem Alter von Mitte 40 bis über 60 beteiligt. Welche Gründe Experten vermuten.

Sechs schwere Motorradunfälle binnen weniger Tage und weitere Schwerverletzte Kradfahrer in den Nachbarlandkreisen hat es zum Ende der Pfingstferien gegeben. Das Auffällige dabei: Der Großteil der Fahrer und Fahrerinnen war im "besten Alter", also zwischen Anfang 40 und Anfang 60 Jahre alt. Nur ein Zufall, oder ist diese Altersgruppe besonders gefährdet? Thomas Haugg saß 23 Jahre lang bei der Motorradstaffel des BRK im Sattel und ist auch privat leidenschaftlicher Zweiradfahrer. Er hat eine Vermutung, warum es in dieser Altersgruppe so häufig kracht, und steht mit seine Einschätzung nicht alleine da.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

23.06.2022

Das mit den Auffrischungskursen im Frühjahr ist eine sehr gute Idee. Und ansonsten braucht man sich doch nicht wundern, die Leute werden immer unsportlicher, immer unbeweglicher. Sitzen im Auto, vor dem Fernseher usw. Wenn man überhaupt noch Fahrrad fährt, dann zu 80% mit dem E-Bike. Laufen oder normales Radeln machen Ältere nur noch ganz minimal. Und dann wundern, dass es mit dem schweren Motorrad nicht mehr klappt? Mich wundert es nicht.

Permalink