Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Region: Neue Resolution für den Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm

Region
26.11.2022

Neue Resolution für den Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm

Mehrere Politiker haben jetzt eine neue Resolution zum Bahnausbau Ulm-Augsburg aufs Gleis gesetzt.
Foto: Marcus Merk (Archiv/Symbolfoto)

Plus Sechs CSU-Politiker haben einen Neun-Punkte-Plan für den Bahnausbau Ulm-Augsburg formuliert. Die Resolution soll mit Vertretern der Gemeinden besprochen werden.

Der Bahnausbau zwischen Ulm und Augsburg beschäftigt die Menschen im Augsburger Land. Wo wird die neue Strecke für Hochgeschwindigkeitszüge gebaut? Und was haben die Menschen im Landkreis davon? Jetzt haben sechs CSU-Politiker eine Resolution für die Region verfasst, die insgesamt neun Punkte zum Bahnausbau enthält. Sie soll in Kürze mit Vertretern aller vom Bahnausbau betroffenen Kommunen besprochen werden, bevor der Kreistag darüber abstimmt. Landrat Martin Sailer hofft, dass letzten Endes eine Resolution zustande kommt, die von allen Gremien in der Region mitgetragen wird. Das Papier soll unter anderem an den Bundesminister für Verkehr und Digitales, Volker Wissing (FDP) gesendet werden. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.11.2022

Eine neue Resolution und wieder keine Antwort auf die Frage, welche Trasse solls denn nun werden.
Diese Frage beschäftigt die Menschen, aber die CSU gibt keine klare Antwort. Vielleicht nach der Landtagswahl 2023.

26.11.2022

>> Die Aufgabe des barrierefreien Ausbaus der Bahnhöfe entlang der Bestandsstrecke sieht er klar bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), die allerdings unterfinanziert sei. "Die BEG ist defacto pleite", sagte er. <<

Da würde ich der AZ mal die Durchführung eines Faktenchecks empfehlen...

Oder macht Ihr Stimmung für die SPD?

26.11.2022

Grundsätzlich ist es natürlich gut, dass endlich Bewegung in den Entscheidungsprozess kommt. Wie lange soll den diese noch auf sich warten?
Nur, die Hüpfer der CSU-Regionalprominenz sind doch makaber. Drei lange Legislaturperioden war ihre Partei am entsprechenden Schalthebel und passiert ist nichts. Oh Pardon, die Herren Dobrindt und Scheuer waren ja mit der Ausländermaut beschäftigt. All das, was wir aktuell sehen, ist auf das Totalversagen der drei letzten Verkehrsminister und ihrer Partei zurückzuführen.