Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Niemand soll eingesperrt werden: So reagieren Seniorenheime auf Omikron

Landkreis Augsburg
14.01.2022

Niemand soll eingesperrt werden: So reagieren Seniorenheime auf Omikron

Die Seniorenheime im Landkreis machen sich Sorgen: Wie kommen sie gut durch die Omikron-Welle?
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Plus Möglichst normal soll das Leben in den Seniorenheimen im Landkreis Augsburg weitergehen. Aber wie kann das in der Omikron-Welle funktionieren?

Hoch ansteckend soll die Omikron-Variante des Coronavirus sein. Längst hat sie sich auch im Landkreis Augsburg verbreitet, wie die Infektionszahlen zeigen. Schwere Krankheitsverläufe werden jetzt vor allem bei Hochbetagten erwartet. Werden die Senioren in den Heimen also wieder weggesperrt? Und wer versorgt diese Menschen, wenn große Teile der Belegschaft wegen Omikron ausfallen und ungeimpftes Personal die Heime wegen der Impfpflicht verlässt?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.