Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Weiterer Unternehmer wegen Bestechung bei Lechstahl verurteilt

Landkreis Augsburg
26.05.2022

Weiterer Unternehmer wegen Bestechung bei Lechstahl verurteilt

Schmiergeld für neue Aufträge – ein weiterer Subunternehmer von Lechstahl ist verurteilt worden.
Foto: Matthias Becker (Symbolbild)

Plus Schon wieder landet ein Subunternehmer der Lechstahlwerke wegen Bestechung vor Gericht. Er soll weit über 100.000 Euro an Schmiergeld bezahlt haben. Nun fiel das Urteil.

Schon in mehreren Verfahren befassten sich Gerichte mit Schmiergeld, das im Umfeld der Firma Lechstahl (LSW) in Meitingen geflossen ist. Jetzt wurde ein 64-jähriger Ulmer Kaufmann aus dem Baugewerbe vor dem Schöffengericht des Augsburger Amtsgerichts verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, insgesamt über 123.000 Euro Bestechungsgeld an LSW bezahlt zu haben. Der Fall reiht sich in ein großes System der Bestechung ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.