Gersthofen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Gersthofen"

Ein Park um die alten Römer soll eine ganze Region voranbringen
4 Bilder
Landkreis Augsburg

Von Römerpark bis Planetarium

Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen: Noch bis zum Jahr 2013 läuft die Förderperiode für den ländlichen Bereich in ganz Europa, in dessen Rahmen auch die Regionalentwicklung Augsburger Land-West (ReAL-West) arbeitet. Viele Projekte wurden seitdem angestoßen, andere sogar schon abgeschlossen, und weitere stehen kurz vor dem Antragsverfahren.

Die neue Führung der Sozialkonferenz: von links Günther Geiger, Dr. Walter Semsch, Pfarrer Fritz Grassmann, Walter Wüst und Landrat Martin Sailer. Foto: BRK
Lokales (Augsburg Land)

Günther Geiger weiter an der Spitze

Günther Geiger, Geschäftsführer des Roten Kreuzes im Landkreis, ist als Vorsitzender der Sozialkonferenz wiedergewählt worden. Man gehe jetzt gestärkt in die neue Legislaturperiode, sagte er nach der Wahl.

Infos zu den Kindergärten
Lokales (Augsburg Land)

Infos zu den Kindergärten

Im Januar geht's los: Die Anmeldetermine für das Kindergartenjahr 2011/2012 in den Kindertagesstätten der Stadt Gersthofen stehen fest: Anmeldungen oder Vormerkungen sind nur im Zeitraum vom 10. Januar bis einschließlich 31. März möglich. Die zukünftigen Kindergarteneltern haben die Möglichkeit, die Einrichtung anzuschauen. Eltern sollten bei den Anmeldungen bereits angeben, zu welchen Zeiten und an welchen Tagen ihr Kind die Einrichtung besuchen soll, insbesondere auch während der Ferienzeiten (Hortkinder). Ebenso sollte angegeben werden, ob Bedarf am Besuch der integrativen Gruppe (Kindertagesstätte St. Ulrich) oder einer englischsprachigen Gruppe (Kindertagesstätte St. Elisabeth) besteht. Das sind die Termine:

Gersthofen

Erster Empfang für alle Bürger

Traditionell war der Neujahrsempfang der Stadt Gersthofen ausgewählten Personengruppen und Organisationen vorbehalten. Beim ersten von der Stadt Gersthofen durchgeführten Bürgerempfang sind am Sonntag, 16. Januar, um 11 Uhr nun alle Gersthofer Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme aufgerufen.

André Stuchlik als Kultromanfigur "Kluftinger" beim Verzehren seiner Leibspeise Kässpätzle. Das Landestheater führte in Gersthofen die "Rauhnacht" auf. Foto: Sigrid Wagner
Gersthofen

Rauhnacht auf der Bühne: Ein Kluftinger der nachdenklichen Art

"Rauhnacht", so der Titel des erfolgreichen Kriminalromans von Volker Klüpfel und Michael Kobr erlebte in der Inszenierung von Walter Weyers eine gewisse Wandlung. Zwei unterschiedliche Ansätze für Buch und Bühne bewirken eine Reibung und dies war deutlich an den Reaktionen des Publikums auch in Gersthofen zu spüren.

Die Einbrecher kommen über die Terrasse
Landkreis Augsburg

Im Augsburger Umland häufen sich die Einbrüche

Die Menschen im Raum Neusäß sind in Sorge: Seit Wochen häufen sich die Einbrüche in Wohnhäuser. Die Täter haben sich vor allem Anwesen in Steppach, Aystetten und Gersthofen als Ziel ausgesucht. Die Kriminalpolizei Augsburg ist überzeugt, dass mehrere der rund 30 Einbrüche seit Oktober die Handschrift der gleichen Täter haben. Allerdings fehlt bisher noch jede Spur. Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Bürger, um die Einbrecher zu schnappen.

Grahammers Soccercenter in Gersthofen ist geschlossen.
Gersthofen

Suche nach einem Käufer für die Fußballhalle

Grahammers Soccercenter in Gersthofen steht zum Verkauf. Der Inhaber musste Insolvenz anmelden. An zu wenigen Fußballfreunden lag es allerdings nicht. Von Oliver Reiser

Lokales (Augsburg Land)

Hermann Teufel tritt in den Ruhestand

Nach 37 Jahren erfolgreicher beruflicher Tätigkeit tritt Dr. Hermann Teufel, Geschäftsführer der IGS (Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft) zum Jahresende 2010 in den Ruhestand. Er hatte in den letzten beiden Jahren die Verantwortung für das operative Geschäft der Standortbetreibergesellschaft abgegeben und sich auf Konzernaufgaben für die MVV Energiedienstleistungen GmbH sowie die Vertretung der IGS gegenüber Verbänden, Politik und Behörden konzentriert. Dr. Hermann Teufel hat 1999 als Werksleiter des damaligen Clariant-Werkes in Gersthofen begonnen und diese Tätigkeit bis zur Gründung des Industrieparks im Jahr 2002 ausgeübt. Er war maßgeblich an der Umgestaltung der Servicebereiche in eine Gesellschaft beteiligt und führte die IGS seitdem als Geschäftsführer. Gleichzeitig war Teufel für die Leitung des Industrieparks verantwortlich und stand in dieser Funktion Verbänden und Institutionen, der Kommune und der Politik als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schieben ist angesagt: Michael Mayr räumt an der Kreuzung Kanalstraße/Sportallee in Gersthofen den Gehweg von Schnee frei. Fotos: Yvonne Salvamoser
3 Bilder
Landkreis Augsburg

Winterdienste hoffen auf Tauwetter

Es ist der feine Pulverschnee, der den Winterdiensten im Landkreis Sorge bereitet. Immer wieder rieselt er auf die Straßen und bildet dort eine dünne Schneeschicht. "Eigentlich müsste man jedes Mal nachsalzen", sagt Meitingens Bauhofleiter Michael Dollinger. Eigentlich. Denn das geht nicht: Das Streusalz wird knapp.

Dr. Hermann Teufel am Modell des Industrieparks Gersthofen: Zum Jahreswechsel geht der Geschäftsführer in den Ruhestand. Foto: Marcus Merk
Gersthofen

Hermann Teufel im (Un-)Ruhestand

Ruhestand? Rein auf dem Papier tritt Dr. Hermann Teufel diese Lebensphase zum 1. Januar an. Doch für den ehemaligen Geschäftsführer der Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft (IGS) ist dies wohl nur ein Schritt zu neuen Wegen. Wie so oft in seinem Leben. Von Gerald Lindner

Auf schneeglatter Straße ist eine Autofahrerin bei Rommelsried ins Rutschen geraten. Foto: Polizei Zusmarshausen
Landkreis Augsburg

Schneeglätte: Gegen Baum geprallt

Die schneeglatten Straßen sorgen nach wie vor für Unfälle im Landkreis. Schwerer verletzt wurde eine Frau gestern Morgen bei einem Unfall zwischen Hammel und Aystetten.

Lokales (Augsburg Land)

Krimilesung in Gersthofen

Lokales (Augsburg Land)

Soziale Einrichtungen ohne Zivis

Lokales (Augsburg Land)

Reifen für die Autos der Sozialstation

"Bei der derzeitigen Witterung können wir die Winterreifen sehr gut gebrauchen", freuen sich Maria Grohmann, Pflegedienstleiterin, und Bernhard Brosch, Geschäftsführer der Ökumenischen Sozialstation Gersthofen.

Landkreis Augsburg

Heiligabend: Ins Fest gerutscht

Ins Weihnachtsfest hinein gerutscht sind viele Autofahrer am Heiligen Abend im Augsburger Land. Das Polizeipräsidium Schwaben Nord meldete von Heiligabend bis zum ersten Weihnachtsfeiertag 77 Verkehrsunfälle.

Rettungsassistent Markus Lindenmair (rechts) erklärt Zivi Peter Riegl, wie ein Beatmungsgerät funktioniert. Foto: saly-
Landkreis Augsburg

Soziale Einrichtungen bald ohne Zivis

Zivildienstleistende. Bei diesem Stichwort stöhnt Pflegedienstleiterin Barbara Grau hörbar auf: "Ein schwieriges Thema." Denn ab dem 1. Juli 2011 wird es den Zivildienst nicht mehr geben. Und die Pflegeeinrichtungen leiden.

Ein cuba-boarischer Mix
Gersthofen

Musik: Ein cuba-boarischer Mix

Mit Tuba und Trompete, in Lederhosen und Trachtenhemd treten sie auf - die CubaBoarischen. Allein der Name der Combo verrät, dass sie keine gewöhnliche, bayerische Volksmusik spielen. Ein Interview von Yvonne Salvamoser

Einen Jugendförderpreis erhielt die Boccia-Abteilung des TSV Gersthofen. Bocciabund-Vizepräsident Oskar Dernitzky, Hermann Schwab, Christian Rau, Jakob Kraus, Anja Rau, Benedikt Jung, Sven Orend, Jugendleiter Alexander Jung und Abteilungsleiter Josef Dick freuten sich über die Ehre. Foto: Josef Dick
Gersthofen

Bei der Boccia-Jugend rollt die Kugel

Nach den großen internationalen Erfolgen in 2010 hatte sich die Boccia-Abteilung des TSV Gersthofen im Vorfeld bereits gewisse Hoffnungen gemacht, bei der Preisvergabe ein Wörtchen mitreden zu können. Und die Hoffnung wurde nicht enttäuscht.

Lokales (Augsburg Land)

Glätteunfälle im Landkreis

. . . und in Saulach brannte der Stadel eines Bauernhofes. Fotos: Marcus Merk
2 Bilder
Lokales (Augsburg Land)

Bankräuber und Brandstifter

Wer in der Akte "Polizeireport 2010" blättert, der wird zwei spektakuläre Ereignisse finden, die auch im überregionalen Blätterwald ihren Niederschlag gefunden haben.

Holzbau Wittmann eröffnete in Hirblingen das Augsburger Passivhauszentrum. Archivfotos: Merk, Weizenegger
4 Bilder
Lokales (Augsburg Land)

GVZ und Ihle: Zwei Großprojekte in Sichtweite

Kaum zu glauben: Da ist das Güterverkehrszentrum (GVZ) im Dreieck der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß immerhin 112 Hektar (umgerechnet 1 120 000 Quadratmeter) groß und zahlreiche Flächen noch unberührt, da werden bereits die Hallenflächen knapp. Und so verhandelt GVZ-Geschäftsführer Kurt Forner wieder mit drei großen Investoren, die sich zu den schon bestehenden großen acht Firmen dazu gesellen könnten und die zusammen 20 Millionen Euro verbauen wollen.

Lokales (Augsburg Land)

Stromableser unabhängig vom Anbieter

Es ist wieder so weit: Von Montag, 27. Dezember, bis Samstag, 8. Januar, werden im Netzgebiet der LEW Verteilnetz GmbH, dem Netzbetreiber in der Lechwerke-Gruppe, die Stromzähler abgelesen. Die vor Ort meistens persönlich bekannten Ableser können sich mit einer Bescheinigung sowie dem Personalausweis ausweisen.

Lokales (Augsburg Land)

NaturFreunde feiern ihr

90 Jahre alt und voller Selbstbewusstsein: Mit einem großen Fest feierten die NaturFreunde Gersthofen ihr Jubiläum. Mit einem umfangreichen Aktionstag präsentierte sich die Ortsgruppe in der Innenstadt. Überall sah man Menschen in orangefarbenen T-Shirts und darauf aufgedrucktem NaturFreunde-Logo. Die NaturFreunde haben einen ganzheitlichen Ansatz, der sich am Prinzip der Nachhaltigkeit orientiert. Sanfter Tourismus, Ökologie, Kultur, Sport und Arbeitswelt werden verbunden.

Lokales (Augsburg Land)

Experte erläutert Kirchen großer Meister der Region

Beinahe jede Kirche im Augsburger Land kennt Kreisheimatpfleger Prof. Dr. Walter Pötzl. Bei den Kultur- und Heimattagen des Landkreises war er im Dauereinsatz und stellte in zahlreichen Führungen die von Mitgliedern der Familie Dossenberger und anderen Meistern aus der Region erbauten Gotteshäuser vor.

Lokales (Augsburg Land)

Kögel hängt jetzt an Humbaur

Nach einem langen Tauziehen, das zuletzt auch in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde, stand Anfang März fest: Die Firma Humbaur aus Gersthofen übernimmt Kögel in Burtenbach im Landkreis Günzburg. Zugleich sicherte Investor Ulrich Humbaur zu, den Standort Burtenbach zu erhalten. Der europaweit renommierte Trailerhersteller beschäftigte dort rund 440 Mitarbeiter.

Diedorf hat's geschafft
Landkreis Augsburg

Das Jahr 2010 im Augsburger Land

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Das neue Gymnasium kommt nach Diedorf. Anfang März gab das bayerische Finanzministerium grünes Licht und schon im Herbst startete die neue Schule. Über dieses und andere wichtige Ereignisse des Jahres 2010 berichten wir noch einmal in der Beilage "Momente", die der Feiertagsausgabe der AZ Augsburger Land beiliegt.

Gersthofen

Freie Wähler werfen Schantin Polemik und Beleidigungen vor

Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler Gersthofen fordern von Bürgermeister Jürgen Schantin (CSU), "dass er die Polemik und persönlichen Anfeindungen aus dem Sitzungssaal des Rathauses verbannt". In ihrer Presseerklärung beziehen sich die FW auf die Stadtratssitzung vom vergangenen Mittwoch (wir berichteten) und betonen: "So kann es nicht weitergehen."

Gersthofen

Noch niemals sind sie so weit geflogen

Noch nie in der nun 60-jährigen Vereinsgeschichte flogen die Gersthofer Segelflieger weiter als im Jahr 2010. Dies war die zentrale positive Nachricht beim Jahresabschluss des Vereins. Mit einer dokumentierten Gesamtflugstrecke von 65 000 Kilometern umrundeten die Gersthofer Sportflieger in der abgelaufenen Saison die Erdkugel eineinhalbmal - und zwar im reinen Segelflug.

Viele Mitwirkende beteiligten sich am Benefizkonzert, das Jugendorchester und Stadtkapelle Gersthofen in der Stadthalle gestalteten. Die Pfarrer Stefan Blumtritt und Ralf Gössl (vorne von links) sprachen besinnliche und heitere Texte. Foto: Sabine Landau
Gersthofen

Musikernachwuchs denkt auch an andere

Ein Konzert im festlichen Rahmen der Gersthofer Stadthalle boten die Musiker und Musikerinnen des Jugendorchesters Gersthofen zusammen mit der Stadtkapelle unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Milos Sousek. Heuer zum achten Mal begeisterten die "kleinen und großen" Musiker nun schon ihr Publikum mit stimmungsvollen vorweihnachtlichen Klängen.

Shopping-Hysterie vor Weihnachten: Die überfüllten Einkaufscenter sind zwar weihnachtlich dekoriert, der Stress bleibt aber trotzdem nicht aus. Doch hier ist es wenigstens trocken und warm. Wesentlich unangenehmer wird die Jagd nach Geschenken in den Fußgängerzonen der Innenstädte bei Kälte, Schnee und Regen. Foto: Hendrik Schmidt, dpa
2 Bilder
Landkreis Augsburg

Weihnachtsstress total: Wer hält länger durch - Jungs oder Mädels?

Stress! Weihnachten rückt immer näher und wir sind hemmungslos überfordert. Aber ist das bei uns allen so? Oder nur bei den Mädchen? Wir schickten dazu die K!ar.Texter Vanessa Herfeldt und Philipp Kosak los, um es für sich selbst herauszufinden.