Gersthofen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Gersthofen"

Lokales (Augsburg Land)

Ortsverband will Mitglieder werben

Gersthofen Eine Bilanz über die Arbeit des vergangenen Jahres bestimmte die Jahreshauptversammlung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Ortsverband Gersthofen. In seinem Rückblick ging der Vorsitzende Erich Miorin kurz auf die Veranstaltungen und Aktionen des vergangenen Jahres ein.

Bastian Sick kommt mit seinem aktuellen Showprogramm "Aus Jux und Tolleranz" in die Gersthofer Stadthalle. Foto: Agentur
Gersthofen

Verlosung: Wenn aus Grammatik Unterhaltung wird

Wie heißt der Plural von Exitus? In die Abgründe der deutschen Sprache steigt Bastian Sick. Mit seinem aktuellen Programm "Aus Jux und Tolleranz" macht er am Sonntag, 13. Februar, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Gersthofen Station. Wir verlosen Bücher.

Ulrich Humbaur ist Mann des Jahres
Lokales (Augsburg Land)

Ulrich Humbaur ist Mann des Jahres

Gersthofen/Burtenbach Das deutsche Fachmagazin "Kfz-Anzeiger" für die Transportbranche würdigt das Engagement des Unternehmers Humbaur bei Kögel in Burtenbach (Kreis Günzburg) In der Dezember-Ausgabe des Branchenmagazins wurde Ulrich Humbaur zum "Mann des Jahres 2010" ausgerufen. "Jetzt steht wieder ein echter, bodenständiger Unternehmer hinter Kögel", würdigt das Magazin den Einstieg Humbaurs bei der Trailermarke. (AL) jma)

Lokales (Augsburg Land)

Janosch-Ausstellung verlängert

Lokales (Augsburg Land)

Nur noch bis Sonntag geöffnet

Lokales (Augsburg Land)

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A8

Lokales (Augsburg Land)

Nachtbuslinie mit anderer Linienführung an Silvester

Lokales (Augsburg Land)

Unbekannter Täter bricht in Wohnung ein - Zeugen gesucht

Gersthofen

Silvesterlauf: Gröbl und Pichlmaier gewinnen

Der Silvesterlauf in Gersthofen ist entschieden. Bei den Männern gewann Tobias Gröbl von der LG Zusam. Bei den Frauen lief als erste Bernadette Pichlmaier über die Ziellinie.

Rettet den Wintertraum!
Lokales (Augsburg Land)

Rettet den Wintertraum!

Wodurch wird das Image einer Stadt geprägt? Noch heute wird man von Fremden in aller Regel auf die 100 Mark angesprochen, die einst an alle Bürger der Stadt Gersthofen verschenkt wurden. Seitdem hat die Stadt am Lech den Ruf des Krösus weg. Auch die Auszeichnung für den gammeligsten Bahnhof der Nation kann daran nichts ändern, sorgt jedoch ebenfalls für überregionalen Bekanntheitsgrad.

Lokales (Augsburg Land)

Spende für Kinderkrankenhaus

Mit weihnachtlichen Klängen, Adventsgeschichten, Gedanken zurzeit sowie der traditionellen Ehrung der Geburtstagsjubilare gestaltete die KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Gersthofen ihre Adventsfeier.

Vom BRK Augsburg Land für 60 Jahre Einsatz geehrt (von links): Kreisgeschäftsführer Günther Geiger, Erich Schwaiger, Ehrenvorsitzender, Max Strehle, Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes. Foto: Günther Geiger
Lokales (Augsburg Land)

Hohe Ehrung für Erich Schwaiger

60 Jahre hat sich Erich Schwaiger für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) im Landkreis Augsburg engagiert. Jetzt wurde der Ehrenvorsitzende vom BRK-Vorsitzenden und stellvertretenden Landrat Max Strehle dafür ausgezeichnet.

Fischkonserve
Landkreis Augsburg

Fischdose überführt Einbrecher

Die Überreste einer Mahlzeit am Tatort haben die Polizei auf die Spur eines Einbrechers geführt.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben
Lokales (Augsburg Land)

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Rund 1500 Läuferinnen und Läufer werden beim heutigen 44. Internationalen Silvesterlauf des TSV Gersthofen an den Start gehen. Wenn um 11 Uhr in der Sportallee der Startschuss gefallen ist, kann Philipp Rogg dem Läuferfeld nur wehmütig hinterher blicken. "Ein Start ist völlig unmöglich und sinnlos", sagt Rogg, "die Schmerzen im Knie sind in den letzten Tagen immer stärker geworden." Bereits zweimal musste er inzwischen punktiert werden.

Auch für das Ellgauer Mehrzweckhaus gibt es Geld vom Freistaat. Foto: Gumpp
Gersthofen

Denkmalpflege und Dorferneuerung

Das Ende des Jahres nutzt auch der Vorsitzende des Haushaltsausschusses im bayerischen Landtag, um Bilanz zu ziehen. Georg Winter nennt für die Region des nördlichen Landkreises Augsburg folgende wesentliche Projekte:

Lokales (Augsburg Land)

Der Bürger hat das letzte Wort

Die Regionalentwicklung Augsburger Land-West (ReAL-West) ist kein abgehobener Verein, sondern eine Aktionsgemeinschaft von den Bürgern für ihre Mitmenschen und ihre Heimat. Darauf legt Regionalmanagerin Karin Schaumann wert. Diese Beteiligung spiegelt sich in der Entscheidungsfindung wieder. Bevor für ein Projekt ein Antrag auf Förderung durch europäische Leader-Gelder gestellt wird, stimmt das Entscheidungsgremium ab, das regelmäßig tagt. In ihm sind die Vorstandschaft von ReAL-West und auch engagierte Bürger aus den einzelnen Arbeitskreisen vertreten.

Für die meisten Autofahrer dürfte die Umstellung auf Biosprit problemlos möglich sein. Foto: dpa
Landkreis Augsburg

Alles bio? Das gilt nicht für jeden Motor

Die Einführung der neuen Benzinsorte E 10 wird wohl keine große Sache werden. Da ist sich Susanne Winkler sicher. Sie betreibt in Diedorf eine Südtank-Tankstelle. Noch wird dort nicht umgerüstet. Aber bis Ende März soll statt Normalbenzin der neue Kraftstoff E 10 aus dem Zapfhahn fließen.

Ein Park um die alten Römer soll eine ganze Region voranbringen
4 Bilder
Landkreis Augsburg

Von Römerpark bis Planetarium

Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen: Noch bis zum Jahr 2013 läuft die Förderperiode für den ländlichen Bereich in ganz Europa, in dessen Rahmen auch die Regionalentwicklung Augsburger Land-West (ReAL-West) arbeitet. Viele Projekte wurden seitdem angestoßen, andere sogar schon abgeschlossen, und weitere stehen kurz vor dem Antragsverfahren.

Musik aus Südtirol in der Stadthalle Gersthofen (vonl links) Graziano, "Ladiner" Joakin, Florian Fesl, Belsy, "Ladiner" Otto beim gemeinsamen Singen heimatlicher Weisen. Sie ernteten dafür viel Beifall. Foto: Sigrid Wagner
Gersthofen

Südtiroler singen sich in die Herzen der Zuhörer

"Die Ladiner" lockten mit Südtiroler Klängen aus dem Grödnertal, einer Bergregion mitten in den Dolomiten, in die vollbesetzte Stadthalle Gersthofen. Mit dabei hatten sie junge Sänger aus dem volksmusikalischen Bereich und boten ein ausgewogenes stimmliches Spektrum.

Die neue Führung der Sozialkonferenz: von links Günther Geiger, Dr. Walter Semsch, Pfarrer Fritz Grassmann, Walter Wüst und Landrat Martin Sailer. Foto: BRK
Lokales (Augsburg Land)

Günther Geiger weiter an der Spitze

Günther Geiger, Geschäftsführer des Roten Kreuzes im Landkreis, ist als Vorsitzender der Sozialkonferenz wiedergewählt worden. Man gehe jetzt gestärkt in die neue Legislaturperiode, sagte er nach der Wahl.

Infos zu den Kindergärten
Lokales (Augsburg Land)

Infos zu den Kindergärten

Im Januar geht's los: Die Anmeldetermine für das Kindergartenjahr 2011/2012 in den Kindertagesstätten der Stadt Gersthofen stehen fest: Anmeldungen oder Vormerkungen sind nur im Zeitraum vom 10. Januar bis einschließlich 31. März möglich. Die zukünftigen Kindergarteneltern haben die Möglichkeit, die Einrichtung anzuschauen. Eltern sollten bei den Anmeldungen bereits angeben, zu welchen Zeiten und an welchen Tagen ihr Kind die Einrichtung besuchen soll, insbesondere auch während der Ferienzeiten (Hortkinder). Ebenso sollte angegeben werden, ob Bedarf am Besuch der integrativen Gruppe (Kindertagesstätte St. Ulrich) oder einer englischsprachigen Gruppe (Kindertagesstätte St. Elisabeth) besteht. Das sind die Termine:

Gersthofen

Erster Empfang für alle Bürger

Traditionell war der Neujahrsempfang der Stadt Gersthofen ausgewählten Personengruppen und Organisationen vorbehalten. Beim ersten von der Stadt Gersthofen durchgeführten Bürgerempfang sind am Sonntag, 16. Januar, um 11 Uhr nun alle Gersthofer Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme aufgerufen.

Die Einbrecher kommen über die Terrasse
Landkreis Augsburg

Im Augsburger Umland häufen sich die Einbrüche

Die Menschen im Raum Neusäß sind in Sorge: Seit Wochen häufen sich die Einbrüche in Wohnhäuser. Die Täter haben sich vor allem Anwesen in Steppach, Aystetten und Gersthofen als Ziel ausgesucht. Die Kriminalpolizei Augsburg ist überzeugt, dass mehrere der rund 30 Einbrüche seit Oktober die Handschrift der gleichen Täter haben. Allerdings fehlt bisher noch jede Spur. Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Bürger, um die Einbrecher zu schnappen.

André Stuchlik als Kultromanfigur "Kluftinger" beim Verzehren seiner Leibspeise Kässpätzle. Das Landestheater führte in Gersthofen die "Rauhnacht" auf. Foto: Sigrid Wagner
Gersthofen

Rauhnacht auf der Bühne: Ein Kluftinger der nachdenklichen Art

"Rauhnacht", so der Titel des erfolgreichen Kriminalromans von Volker Klüpfel und Michael Kobr erlebte in der Inszenierung von Walter Weyers eine gewisse Wandlung. Zwei unterschiedliche Ansätze für Buch und Bühne bewirken eine Reibung und dies war deutlich an den Reaktionen des Publikums auch in Gersthofen zu spüren.

Grahammers Soccercenter in Gersthofen ist geschlossen.
Gersthofen

Suche nach einem Käufer für die Fußballhalle

Grahammers Soccercenter in Gersthofen steht zum Verkauf. Der Inhaber musste Insolvenz anmelden. An zu wenigen Fußballfreunden lag es allerdings nicht. Von Oliver Reiser

Lokales (Augsburg Land)

Hermann Teufel tritt in den Ruhestand

Nach 37 Jahren erfolgreicher beruflicher Tätigkeit tritt Dr. Hermann Teufel, Geschäftsführer der IGS (Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft) zum Jahresende 2010 in den Ruhestand. Er hatte in den letzten beiden Jahren die Verantwortung für das operative Geschäft der Standortbetreibergesellschaft abgegeben und sich auf Konzernaufgaben für die MVV Energiedienstleistungen GmbH sowie die Vertretung der IGS gegenüber Verbänden, Politik und Behörden konzentriert. Dr. Hermann Teufel hat 1999 als Werksleiter des damaligen Clariant-Werkes in Gersthofen begonnen und diese Tätigkeit bis zur Gründung des Industrieparks im Jahr 2002 ausgeübt. Er war maßgeblich an der Umgestaltung der Servicebereiche in eine Gesellschaft beteiligt und führte die IGS seitdem als Geschäftsführer. Gleichzeitig war Teufel für die Leitung des Industrieparks verantwortlich und stand in dieser Funktion Verbänden und Institutionen, der Kommune und der Politik als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schieben ist angesagt: Michael Mayr räumt an der Kreuzung Kanalstraße/Sportallee in Gersthofen den Gehweg von Schnee frei. Fotos: Yvonne Salvamoser
3 Bilder
Landkreis Augsburg

Winterdienste hoffen auf Tauwetter

Es ist der feine Pulverschnee, der den Winterdiensten im Landkreis Sorge bereitet. Immer wieder rieselt er auf die Straßen und bildet dort eine dünne Schneeschicht. "Eigentlich müsste man jedes Mal nachsalzen", sagt Meitingens Bauhofleiter Michael Dollinger. Eigentlich. Denn das geht nicht: Das Streusalz wird knapp.

Auf schneeglatter Straße ist eine Autofahrerin bei Rommelsried ins Rutschen geraten. Foto: Polizei Zusmarshausen
Landkreis Augsburg

Schneeglätte: Gegen Baum geprallt

Die schneeglatten Straßen sorgen nach wie vor für Unfälle im Landkreis. Schwerer verletzt wurde eine Frau gestern Morgen bei einem Unfall zwischen Hammel und Aystetten.

Dr. Hermann Teufel am Modell des Industrieparks Gersthofen: Zum Jahreswechsel geht der Geschäftsführer in den Ruhestand. Foto: Marcus Merk
Gersthofen

Hermann Teufel im (Un-)Ruhestand

Ruhestand? Rein auf dem Papier tritt Dr. Hermann Teufel diese Lebensphase zum 1. Januar an. Doch für den ehemaligen Geschäftsführer der Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft (IGS) ist dies wohl nur ein Schritt zu neuen Wegen. Wie so oft in seinem Leben. Von Gerald Lindner

Lokales (Augsburg Land)

Krimilesung in Gersthofen