Alle Nachrichten

Kosten von über 2000 Euro

Lokales (Augsburg Land)

Heretsried

Die Sitzung des Gemeinderates Heretsried findet am Dienstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr im Rathaus Heretsried statt. Auf der Tagesordnung stehen Informationen zur Holzernte und Aufforstung im Gemeindewald sowie ein Schulsozialarbeiter an der Grundschule in Emersacker und die Heizung im Schulhaus Heretsried. (pm)

Alle Nachrichten

Schneeverwehung: Auto landet auf dem Dach

Lokales (Augsburg Land)

Abschüssiger Fußweg ist für die Kinder gefährlich

Unter anderem mit Anregungen aus der Bürgerversammlung befasste sich der Heretsrieder Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung. Ein Fußweg in Heretsried sei insbesondere für Kinder gefährlich.

Heretsried

Rahmenpachtvertrag für Bauern wird abgelehnt

Heftig diskutiert wurde bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Heretsried ein Rahmenpachtvertrag, der von der Kommune Landwirten angeboten werden soll. Das Gremium kam überein, neue Pachtverträge wie bisher individuell zu besprechen.

Lokales (Augsburg Land)

Heretsried

In der Gemeinderatssitzung der Gemeinde Heretsried am Dienstag, 30. November, um 19.30 Uhr (im Sitzungssaal des Rathauses) wird über den Antrag auf Verlängerung des Vorbescheids zum Abbruch bestehender Wohngebäude und Errichtung von sechs Einzel- bzw. Doppelhäusern der Firma Terrazett GmbH & Co.KG gesprochen. Ferner stehen auf der Tagesordnung unter anderem der Fußweg Ringstraße-Raiffeisenstraße sowie Anregungen aus der Bürgerversammlung. (pm)

Zwei Hürden gemeistert
Lauterbrunn

Patenbitten bei den Nachbar-Floriansjüngern in Heretsried

Die Nachbarwehr aus Heretsried hat sich die Lauterbrunner Feuerwehr als Patenverein für das anstehende 125-jährige Gründungsfest vom 2. bis 5. Juni 2011 auserkoren. Kürzlich machten sich die Brandschützer gemeinsam mit den Festdamen auf den Weg, um deren Einverständnis einzuholen. In Heretsried warteten schon die zukünftigen Paten auf die Bittsteller.

Lokales (Wertingen)

"Danke Gott, dass alles so gut gegangen ist"

Für Heretsrieds Bürgermeister Helmut Schuster steht es schon seit geraumer Zeit fest: Bei den Kommunalwahlen im Frühjahr 2008 wird er nicht wieder als Bürgermeister für seine kleine Gemeinde kandidieren. 24 Jahre war Schuster dann Gemeindeoberhaupt - für ihn Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen und einem Nachfolger den Weg ins Rathaus zu ebnen.