Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Thierhaupten
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Thierhaupten“

Ein einfacher Schalenbrunnen (hier im Entwurf) soll den Kreuzgarten des Klosters Thierhaupten aufwerten. Mit dem Entwurf wurde der Künstler Rupert Fieger aus Eichstätt beauftragt. Foto: Walter Herb
Thierhaupten

Der Kreuzgarten soll aufgewertet werden

Der Freundeskreis Kloster Thierhaupten will den Kreuzgarten umgestalten. Nach historischen Vorbildern soll ein schlichter Schalenbrunnen aufgestellt und die Kieswege saniert werden.

Thierhaupten

Geschäftsgebäude und Lagerhalle als"Sonderfall" gesehen

Längere Diskussionen führte der Thierhauptener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung über eine Bauvoranfrage zur Errichtung eines Geschäftsgebäudes und einer Lagerhalle an der Hölzlarner Straße.

Schützenkönig Stefan Wodnik und Jugendkönig Sebastian Schmidt in Thierhaupten. Foto: Siegfried Mayr
Augsburg Land

Wodnik ist Schützenkönig

Thierhaupten Stefan Wodnik, Sebastian Schmidt und Christian Milde sind die neuen Schützenkönige bei den Edelweißschützen in Thierhaupten.

Musiklehrer Martin Luderschmid zeigte ein gekonntes Stabspiel am Marimbaphon. Fotos: Claus Braun
2 Bilder
Thierhaupten

Gelungener Abschluss zum Vereinsjubiläum

Den Schlusspunkt unter einem ereignisreichen Jahr mit den Feierlichkeiten zum 90-jährigen Vereinsjubiläum zog am zweiten Weihnachtsfeiertag der Gesangverein "Harmonie" Thierhaupten. Alle aktiven Sängerinnen und Sänger traten beim traditionellen Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Peter und Paul auf.

Bürgermeister Franz Neher würdigte die ehrenamtlichen Leistungen des Hoagardn-Teams und überreichte Präsente. Das Foto zeigt von links: Bürgermeister Neher, Centa Wittmann, Hermann Schalk, Johann Wittmann. Foto: Gemeinde
Augsburg Land

Seit fünf Jahren ein beliebter Treffpunkt für Senioren

Seit fünf Jahren ist der Hoagardn ein beliebter Treffpunkt für Senioren aus der Marktgemeinde Thierhaupten und Gästen aus umliegenden Gemeinden. Gefüllt war das Vereinsheim des Kameraden- und Soldatenvereins Thierhaupten im Kloster, um bei einem geselligen Nachmittag das kleine Jubiläum zu feiern.

Augsburg Land

Bezirk bringt Spitzenmusiker

Seine Reihe mit Konzerten im ehemaligen Kloster Thierhaupten setzte der Bezirk Schwaben fort. So traten unter anderem der Geiger Linus Roth und der Pianist José Gallardo auf.

Neue Chefin im Mühlenmuseum
Augsburg Land

Neue Chefin im Mühlenmuseum

Einen Wechsel in der Geschäftsführung des Klostermühlenmuseums in Thierhaupten verzeichnet der Landkreis Augsburg. Wie Kreisverwaltungschef Michael Püschel auf Anfrage erklärte, übernimmt bis auf Weiteres die Volkskundlerin Claudia Drachsler aus Thierhaupten die Aufgabe von Alexandra Kohlberger-Bauer. Letztere folgte ihrem Mann nach, der aus beruflichen Gründen das Augsburger Land verließ.

Alle Nachrichten

Autofahrer verliert Kontrolle über Gespann

Thierhaupten

Gemeinde sagt ja zum Hochwasserschutz

Thierhaupten will die geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen "weiterführen" - so hat es der Gemeinderat am Dienstag Abend gegen drei Stimmen beschlossen.

Aus der nördlichen Ukraine stammen die Gäste, die die Schule der Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten besuchten. Geschäftsführerin Gerlinde Augustin erläuterte die Aufgaben der Schule.
Thierhaupten

Gäste aus der Ukraine

Aus der nördlichen Ukraine stammen die Gäste, die auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) die SDL im Kloster Thierhaupten besuchten.

Thierhaupten/Landkreis

Eine Schule, die Menschen und Ideen zusammenbringt

Auf 85 Seminare mit rund 1600 Teilnehmern hat es die Schule für Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten (SDL) im 19. Jahr ihres Bestehens gebracht.

Alle Nachrichten

Fahranfängerin übersieht Omnibus

Thierhaupten

Mehr Platz für den Lech weckt Sorgen vor dem Hochwasser

Als Ausgleich für den Schwellbetrieb an den Lechstaustufen Ellgau und Oberpeiching möchten die Lechwerke (LEW) zwei Ufer nördlich der Staatsstraße 20 45 aufweiten. Weil das auf Thierhaupter Flur ist, hatte sich damit der Marktgemeinderat zu befassen.

Marmeladen, Plätzchen und Lebkuchenmännchen waren der Renner im Stand von Hannelore Ritzka, Herta Kolbe und Kreisrätin Marlies Fasching (von links).
Thierhaupten

Kleinigkeiten machen den Charme des Engerlmarkts aus

Einen Bilderbuchstart hat am Wochenende der 6. Engerlmarkt in Thierhaupten erlebt. Der erste Schnee dieses Winters hat das Kloster und den Innenhof mit einer dünnen Schicht bestäubt und so ein bezauberndes Ambiente kreiert.

Alle Nachrichten

Von der Arche Noah bis zum Igel Mecki

Unter dem Motto "Kinder stark machen mit Pferden!" veranstaltete der Reit- und Fahrverein Thierhaupten/Ötz einen Tag für Kinder auf dem Reiterhof. Foto: Hildegard Steiner
Augsburg Land

Kinder lernen Mut und Grenzen

Unter dem Motto "Kinder stark machen mit Pferden!" veranstaltete der Reit- und Fahrverein Thierhaupten/Ötz im Rahmen des Herbstprogramms der Volkshochschule Thierhaupten, einen Tag für Kinder auf dem Reiterhof. Das Honorar floss dem "Pony-Sozialprojekt" zu.

Augsburg Land

An der Böllerkanone steht hier eine Frau

Eine feste Männerdomäne hat Ulrike Sumser vom Schützenverein Edelweiß in Thierhaupten durchbrochen, nachdem sie am Volkstrauertag erstmals in Eigenverantwortung die Böllerkanone geschossen hat. Ulrike Sumser ist eine der wenigen Frauen, die aktiv mit einer Böllerkanone Brauchtumspflege betreibt.

Thierhaupten

"Bei Anruf Bus" bald in Thierhaupten

Seit einem Jahr ist im Raum Meitingen ein Rufbus unterwegs. Neben dem Markt sind Kühlenthal und Westendorf beteiligt - und wohl schon bald auch Thierhaupten. Dies hat jetzt der Gemeinderat mit breiter Mehrheit beschlossen.

Bürgermeister Franz Neher strengte sich an im Rechnungsprüfungsausschuss die Kosten für die BR-Sommerreise 2007 zu verteidigen. Archivfoto: Marcus
Thierhaupten

Bürgermeister für die Jahre 2003 bis 2007 noch nicht entlastet

Schwer im Magen lagen dem alten Rechnungsprüfungsausschuss vier Punkte, weshalb der Thierhauptener Gemeinderat für die Jahre 2003 bis 2007 Bürgermeister Franz Neher nie die Entlastung erteilt hat. Das soll jetzt nachgeholt werden, gab der neue Vorsitzende Claus Braun (FW) als Ziel vor.

"Unterm Christbaum: Spielzeug aus vergangenen Tagen" heißt die Ausstellung im Refektorium des Klosters Thierhaupten. Im Bild (von links) Fritz Hölzl, Claudia Drachsler, Nathalie Golder als Engel und Rosmarie Ludl. Foto: Marcus Merk
Thierhaupten

Spielzeugausstellung: Von der Arche Noah bis zum Igel Mecki

Einen iPod oder eine Wii-Spielekonsole findet man nicht in der Ausstellung des Freundeskreises Kloster Thierhaupten, die am Samstag, 27. November, um 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Refektoriums im Kloster die Tore öffnet. Hier geht es vielmehr um das gute, alte Spielzeug aus vergangenen Tagen, das die Kinder in früheren Zeiten unterm Christbaum fanden. Damit setzt der Freundeskreis die Serie der liebevoll gestalteten und detailgenauen Ausstellungen fort, die seit Jahren zum Engerlmarkt in Thierhaupten gehören. Von Claus Braun

Im Jahre 2006 überflutete das Hochwasser viele Bereiche von Thierhaupten, auch Teile des Gebiets, wo die Gemeinde ihr Hochwasserrückhaltebecken bauen möchte. Beengte Verhältnisse herrschen im Feuerwehrhaus in Thierhaupten. Fotos: Claus Braun
2 Bilder
Thierhaupten

Hochwasserschutz oder Feuerwehrhaus?

Der Markt Thierhaupten steht vor entscheidenden Weichenstellungen: Soll er sein Geld in den Schutz vor einem hundertjährigen Hochwasser investieren? Oder eher in den Bau eines Feuerwehrhauses? Bei der Bürgerversammlung nahm die Feuerwehr Stellung.

Augsburg Land

Haushalt 2010 des Kindergartens

Den Haushalt 2010 des Katholischen Kindergartens St. Peter und Paul hat der Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit zehn gegen vier Stimmen genehmigt. Das Betriebskostendefizit wird dabei mit rund 55 000 Euro angegeben. Davon trägt der Markt Thierhaupten 90 Prozent, also knapp 50 000 Euro. Die Katholische Kirchenstiftung als Träger des Kindergartens übernimmt zehn Prozent, rund 5500 Euro.

Wolfgang Marzini (oben) und der SV Thierhaupten wollen sich vom FC Donauwörth nicht aufs Kreuz legen lassen. Foto: Karin Tautz
Lokalsport

Bedenkliche Entwicklung

Thierhaupten Ein Aufsteigerduell im Zeichen der Stärke. Wenn am Sonntag (Anstoß 14 Uhr) der FC Donauwörth nach Thierhaupten kommt, erwartet der Tabellenachte der Bezirksliga Nord den -dritten. Dass sich der Gast klammheimlich, still und leise in die Spitzengruppe vorgearbeitet hat, ist für Oliver Remmert keine Überraschung. "Der FCD zählt zu den spielstärksten Teams der Klasse", zieht der kickende Coach des SVT verbal den Hut vor dem Gegner.

Land in Sicht! Christian Pessinger vom SC Biberbach (links) sieht das rettende Ufer bereits besser, als Hai Bui Than vom TSV Gersthofen II. Foto: Karin Tautz
Lokalsport

Laterne, Laterne, ...

Landkreis Augsburg "Laterne, Laterne, ..." Was für Kindergartenkinder vergangene Woche ein großes Vergnügen war, ist für Fußballer ein Alptraum: Sie wollen nicht mit der Laterne durch die gegend laufen - schon gleich gar nicht mit der Roten Laterne, die dem Tabellenletzten gebührt. Auch in der Fußball-Kreisliga Ost legt man keinen keinen Wert auf romantische Beleuchtung. Und so will der TSV Täfertingen, der beim TSV Herbertshofen zu Gast ist, die letzte Woche an den TSV Gersthofen II (Heimspiel gegen VfL Ecknach) abgegebene Rote Laterne so schnell nicht wieder haben.

Thierhaupten

Kanäle machen Probleme

Mit verschiedenen Bauvorhaben, die in den nächsten Jahren anstehen, hat sich der Gemeinderat Thierhaupten in seiner jüngsten Sitzung befasst, wie Bürgermeister Franz Neher auf Anfrage von augsburger-allgemeine.de erläuterte.

Alle Nachrichten

Brand auf dem Hof einer Recyclingfirma

Thierhaupten

Erfahrungsberichte für Kirchenmaler

In Thierhaupten findet die 43. Kirchenmalertagung statt. Im ehemaligen Benediktinerkloster Thierhaupten wird sich die Fachgruppe der Kirchenmaler in Bayern und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege mit dem Thema "Kalk und mehr: Erfahrungsberichte aus der Praxis der Denkmalpflege" befassen.

Erreichtes Zwischenziel weckt Wunsch nach mehr
Lokalsport

Erreichtes Zwischenziel weckt Wunsch nach mehr

Thierhaupten Das erste Zwischenziel ist erreicht. Und sogar früher als erwartet. Ins letzte Vorrundenspiel in Krumbach (Samstag, 14 Uhr) geht der SV Thierhaupten mit 20 Punkten, jener Zahl also, die den Neuling der Fußball-Bezirksliga Nord ursprünglich auch nach Abschluss der ersten Halbserie zufrieden gestellt hätte. Jetzt ist das natürlich nicht mehr der Fall. "Ich hoffe auf 23 Zähler", sagt Spielertrainer Oliver Remmert.

Die Schilder, die an 17 Stationen des Energiepfades stehen, zeigen Landrat Martin Sailer (von links), der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Dr. Hartmut Last, und der Pressesprecher der Lechwerke, Eckart Wruck. Das rechte untere Bild zeigt die Förderanlage für Erdöl von Wintershall bei Aitingen - eine weitere Station des Energiepfades.
Landkreis Augsburg

Diese Spazierfahrt steckt voller Energie

Das Symbol für den neuen Energiepfad durch den Landkreis ist ein Stromstecker. Doch woher kommt aus der Steckdose eigentlich die Energie?

Torschütze mit Seltenheitswert. Beim 4:0 gegen Oberndorf traf auch Albert Erlenbauer (links) für den TSV Dinkelscherben. Foto: Marcus Merk
3 Bilder
Lokalsport

Ausgeschlafen!

Landkreis Augsburg Jetzt hat der Herbst endgültig Einzug gehalten. Am Allerheiligen-Wochenende wurden die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Dadurch wird es jetzt eine Stunde früher dunkel. Darauf hat auch der Bayerische Fußball-Verband reagiert und die Spiele ab 1. November eine Stunde früher angesetzt. Anpfiff ist also ab jetzt grundsätzlich immer um 14 Uhr, eine halbe Stunde früher als in den vergangenen Jahren. Das freut vor allem die Fotografen, die nun etwas länger geeignete Lichtverhältnisse haben, um ihre Bilder einzufangen. Was die Verbandsfunktionäre nicht bedacht haben: Wenn die Uhren bereits in der Nacht vom Samstag, 30. Oktober, auf 31. Oktober umgestellt werden, fehlt am Sonntag eine ganze Stunde Helligkeit.