Fußball

18.06.2019

Anhausen holt sich den Pokal

Es zeigt die Spielführer der teilnehmenden Vereine mit den beiden Vorsitzenden des SSV, Anton Schmid und Otto Hochmuth.
Bild: Gottfried Biber

Tor in der letzten Minute zum Ausgleich: Dann entscheidet das Neun-Meter-Schießen beim Stauden-Senior-Cup

Ganz überraschend war es nicht, dass der SSV Anhausen als Pokalsieger beim 9. Stauden-Senior-Cup des SSV Margertshausen vom Platz ging, denn die Anhauser waren bereits zum neunten Mal dabei und zählten erneut zum Favoritenkreis. Dennoch war das Turnier spannend bis zum Schluss.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In der Gruppe A hatten nach der Vorrunde Anhausen und Fischach jeweils acht Punkte auf dem Konto und nur mit Hilfe der besseren Tordifferenz lag Anhausen vor dem TSV Fischach. Platz drei nahmen mit sieben Punkten die Gäste vom SV Beuren aus dem Landkreis Neu-Ulm ein. Abgeschlagen landeten die Gastgeber vom SSV Margertshausen auf Platz vier und der TSV Neusäß dahinter.

In der Gruppe B setzte sich dieses Jahr der FC Horgau mit sieben Punkten vor dem Titelverteidiger TSV Diedorf an die Spitze. Platz drei belegte der TSV Kriegshaber vor dem TSV Zusmarshausen, der zum ersten Mal an dem Turnier teilnahm.

Anhausen holt sich den Pokal

In den Halbfinals, die „über Kreuz“ ausgetragen wurden, kam es damit zum klassischen Derby zwischen Anhausen und Diedorf, in denen sich die Anhauser gegen den Lokalrivalen aus Diedorf mit einem 3:0-Sieg deutlich durchsetzten. Knapper ging es im zweiten Halbfinale zu, das der FC Horgau mit 2:1 gegen Fischach gewann.

Die beiden Finalspiele um Platz drei und vier sowie um den Pokalsieg endeten beide Unentschieden und die Sieger mussten jeweils im Neun-Meter-Schießen ermittelt werden. Der TSV Fischach wurde Dritter. Im Finale führte lange Zeit der FC Horgau mit 1:0, ehe der SSV Anhausen in den letzten Minuten zum 1:1 ausglich. Im entscheidenden Neun-Meter-Schießen waren die Anhauser jedoch effektiver und holten sich den Pokalsieg.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die gute Organisation ebenso gelobt wie das absolut faire und sportlich ausgetragene Turnier. Der Wunsch auch 2020 wieder dabei zu sein, war einhellig. (id)

Die Platzierungen: 1. SSV Anhausen, 2. FC Horgau, 3. TSV Fischach, 4. TSV Diedorf, 5. TSV Kriegshaber, 6. SV Beuren, 7. SSV Margertshausen, 8. TSV Zusmarshausen, 9. TSV Neusäß.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren