1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Ansporn, die Jugendarbeit fortzusetzen

Basketball

11.05.2017

Ansporn, die Jugendarbeit fortzusetzen

Stolz wie Bolle waren die U12-Jungen der BG Leitershofen/Stadtbergen nach dem Gewinn der schwäbischen Meisterschaft.
Bild: BGL

Das Team der U12 der BG Leitershofen/Stadtbergen holt gegen den TSV Nördlingen den zweiten schwäbischen Titel. Auch die U10 erreicht das Finale

Die Basketball-U12 der BG Leitershofen/Stadtbergen darf sich schwäbischer Meister nennen. Die Mannschaft der Trainer Stefan Goschenhofer und Tommy Nadir setzte sich beim Finalturnier in eigener Halle durch und bezwang im Finale den Nachwuchs des TSV Nördlingen. Bei den U10-Titelkämpfen in Nördlingen drehten die Rieser dann den Spieß um und gewannen das Finale gegen das Team der Leitershofer um die Trainer Emiliano Zapata und Ian Chadwick.

Die Leitershofer U12 hielt sich in den Gruppenspielen gegen den TV Memmingen (57:46) und den TSV Etting (69:25) schadlos und traf dann im Finale auf Nördlingen, das sich zuvor gegen Schwaben Augsburg und den SSV Schrobenhausen durchgesetzt hatte. Im Finale behielten die Kangaroos nach zunächst ausgeglichener erster Halbzeit die Oberhand und gewannen am Ende mit 50:36. „Hervorzuheben war auch der Spaß und die Begeisterung an diesem Finalturnier und die gute Organisation durch die BG“, wie der Bezirksvorsitzende des BBV Schwaben, Mike Lippert, lobte. Fast 80 Spieler jagten dem orangen Ball nach. Hochgerechnet auf Eltern, Familien, Bekannte und Freunde der Spieler als Fans waren die Zuschauerresonanz und die Stimmung in der Stadtberger Sporthalle immens.

Das U10 Team der Stadtberger (Jahrgänge 2007 und jünger) wollte es der U12 dann nachmachen. Das Halbfinale gegen Etting gewann man deutlich mit 26:12, im Finale musste man sich dann aber den starken Nördlingern mit 16:20 verdientermaßen geschlagen geben. Die ein oder andere Träne der Nachwuchscracks – für die meisten war es die erste Niederlage in ihrer bisherigen Basketballkarriere – war angesichts der schwäbischen Vizemeisterschaft dann schnell getrocknet.

Zufrieden zeigte sich dann auch BG-Jugendleiter Stefan Goschenhofer: „Wir sind jetzt mit der U16 und der U12 schwäbischer Meister und mit der U14 und U10 schwäbischer Vizemeister. Das sind tolle Erfolge für die Kinder und für uns Trainer natürlich Ansporn genug, den erfolgreichen Weg in der Jugendarbeit fortzusetzen.“ Für Goschenhofer selbst ist die Saison noch immer nicht beendet, denn die U12 darf durch den Titelgewinn an den bayerischen Finalkämpfen teilnehmen, die voraussichtlich in Bamberg stattfinden werden. (asan)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20links_Josef_T%c3%bcrk_(1).tif
Dreharbeiten

„Desperado“ und die rote Reiterin

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen