Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

Schwimmen

29.04.2015

Auf dem Treppchen

Gersthofer zeigen sich beim Buron-Cup in Kaufbeuren in Topform

Der 14. Internationale Buron-Cup 2015 in Kaufbeuren stand auf dem Wettkampfplan der Schwimmmannschaft des TSV Gersthofen. Frisch gestärkt vom Trainingslager lieferten sie alle super Leistungen ab. Einige Treppchenplätze konnten ergattern werden.

Unter anderem von Jonas Zimmermann (Jhg. 2003), der über 50 m Rücken Platz zwei und über 100 m Rücken Platz drei belegte. Zudem schaffte er es auch in das Finale der Kids über 50 m Rücken und belegte hier einen hervorragenden dritten Platz.

Überaus erfolgreich war auch Patricia Zarschler (Jhg. 2002), die ausschließlich Bestzeiten ablieferte und über 50 m Rücken und 50 m Freistil mit einem zweiten Platz und über 200 m Freistil mit einem dritten Platz belohnt wurde. Des Weiteren hat auch sie sich für zwei Finale der Jugend qualifiziert und durfte so nochmals gegen die fünf schnellsten der „Jugend“ 50 m Rücken und 50 m Freistil antreten.

Mit Treppchenplätzen und sogar mit einem Final-Sieg über 50 m Brust konnte Julia Vogel (Jh. 2001) glänzen. Sie belegte in den Vorläufen über 50 m, 100 m, 200 m Brust und 200 m Lagen Platz zwei.

Von den Jungs zeigte sich auch Martin Schmid (Jhg. 2002) in Topform. Er ist über 200 m Brust auf Platz zwei geschwommen und über 50 m und 100 m Freistil auf Platz drei. Im 50m Freistil-Finale der Jugend belegte er Rang drei. Kaja Bohlken (Jhg. 2000) konnte sich über 200 m Rücken über einen herausragenden dritten Platz freuen. Im Jahrgang 1998 belegte Paul Deuker bei seinen drei Einzelstarts über 50 m, 100 m Schmetterling jeweils Platz eins und über 200 m Freistil Platz drei.

Verena Deininger (Jhg. 2001), Andreas Lenhardt (Jhg. 1998) und Rebekka Koob (Jhg. 2000) mussten mit Platz vier Vorlieb nehmen. Anett Eymiller (Jhg. 2001) und Lennart Plambeck (Jhg. 2003) konnten sich über persönliche Bestzeiten freuen. (cazi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren