1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Aufsteiger als Fehl- und Blitzstarter

Anhausen

04.09.2018

Aufsteiger als Fehl- und Blitzstarter

Nicht zu stoppen waren Alena Ebner und die SG Biberbach/Erlingen beim 5:0-Sieg in Batzenhofen. Hier hat Sarah Mühldorfer (links) das Nachsehen. 
Bild: Andreas Lode

Während die Landesliga-Premiere des SSV Anhausen misslingt, erteilt der Bezirksoberliga-Neuling SG Biberbach dem CSC Batzenhofen eine Lehrstunde

Das Abenteuer Landesliga begann für den Aufsteiger SSV Anhausen mit einer deutlichen 2:7-Niederlage beim FC Ruderting. Einen Fehlstart legten auch die Fußball-Frauen des CSC Batzenhofen in der Bezirksoberliga hin. Nach der 0:7-Schlappe in Mönstetten erteilte nun der diesjährige Aufsteiger SG Biberbach/Erlingen dem letztjährigen Aufsteiger mit 5:0 eine Lehrstunde. Mit einem Blitzstart feierte der Neuling einen gelungenen Einstand

Landesliga

FC Ruderting – SSV Anhausen 7:2 (4:0). Das Ergebnis ist etwas zu deutlich ausgefallen. Zudem gab es einige fragwürdige Entscheidungen, die zu Gegentoren führten. Nachdem der SSV in der Anfangsphase recht gut mitgehalten hatte, kam es innerhalb von nur acht Minuten knüppeldick. Nach dem 1:0 von Theresa Eder (21.) folgte umgehend das 2:0, das Hanna Maier aus klarer Abseitsposition erzielte (23.). Franziska Höllriegl erhöhte kurz darauf mit zwei Treffern auf 4:0 (27./29.) und sorgte damit für die Vorentscheidung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer glaubte Anhausen hätte sich schon geschlagen gegeben, sah sich getäuscht, denn die Mannschaft kam motiviert aus der Kabine und konnte durch die Treffer von Maria Schimunek (55.) und Lotta Edelmann (67.) auf 4:2 verkürzen. Das aufkeimende Fünkchen Hoffnung wurde jedoch jäh zerstört, als Sabrina Putz auf 5:2 erhöhte (69.), wobei diesem Tor ein nicht geahndetes Foul der Angreiferin vorausgegangen war. Barbara Würzburger (76.) und Theresa Eder mit einem umstrittenen Foulelfmeter (79.) stellen schließlich das Endergebnis her.

SSV-Trainer Johann Wenni war dennoch nicht unzufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft: „Wir haben zwar gegen eine Spitzenmannschaft der Landesliga deutlich verloren, uns jedoch im Rahmen der Möglichkeiten gut präsentiert.“ Zumal auch einige Leistungsträgerinnen fehlten oder etwas angeschlagen in die Partie gingen. (zer)

Bezirksoberliga

CSC Batzenhofen-Hirblingen – SG Biberbach/Erlingen 0:5 (0:3). Von Anfang an waren die Gäste viel präsenter. Trotz der ungewohnt späten Anstoßzeit wirkte das CSC-Team schläfrig und unkonzentriert. Die vielen Fehler wurden konsequent bestraft. Obwohl die Torjägerinnen Vanessa Straub und Franziska Behrendt (beide Kreuzbandriss) fehlten, gelang den Gästen bereits nach sieben Minuten das frühe 0:1 durch Jade Mahler. Alena Ebner baute nach einem Torwartfehler schnell auf 2:0 aus (14.). Das 3:0 war dann symptomatisch: Nach einem weiteren Fehler im Spielaufbau schalteten die Biberbacherinnen schnell, während die Gastgeberinnen nur noch hinterherschauten, wie gleich mehrere Spielerinnen Richtung CSC-Tor davonrannten und Alisa Kratzl souverän abschloss (30.). Nach dem Seitenwechsel versuchten sich die CSC-Frauen nochmals aufzuraffen und eine weitere Niederlage abzuwenden. Dieses Vorhaben wurde jedoch schnell durch den vierten Gästetreffer von Lena Haupt (50.) zunichte gemacht. Als dann Annika Bücherl mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde (57.), schien es um die Gastgeberinnnen geschehen. Doch die verbliebenen zehn Spielerinnen mühten sich nach Kräften, ein noch schlimmeres Debakel zu vermeiden. Am Ende blieb es Michelle Perfetto vorbehalten, den Treffer zum 5:0-Endstand zu besorgen (62.). Es wird eine sehr schwere Saison, wenn die Batzenhoferinnen nicht schnell zu dem zurückfinden, was sie in der letzten s Saison ausgezeichnet hat. (shz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_7040.tif
Aystetten

Gosa rettet einen glücklichen Punkt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden