Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
Aystetten
18.08.2018

Eine bittere Pille

Bittere Pille für Dejan Mijailovic, Benni Schmoll, Maximilian Klotz und Benjamin Sakrak (von links) und den SV Cosmos Aystetten. Gegen Landsberg gab es eine 0:5-Heimklatsche und Schmoll schied mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus.
Foto: Oliver Reiser

Warum der SV Cosmos Aystetten eine der höchsten Niederlagen in der Landesliga hinnehmen muss

Die zweithöchste Niederlage in seiner Landesliga-Geschichte musste der SV Cosmos Aystetten gestern gegen den TSV Landsberg hinnehmen. Nur beim 0:6 in Nördlingen hatte man am vorletzten Spieltag der abgelaufenen Saison höher verloren. Doch die bittere Pille bekam noch einen Nachgeschmack: Mit Benni Schmoll hat sich ein weiterer Akteur verletzt. Vermutlich hat sich der Abwehrrecke erneut einen Kreuzbandriss zugezogen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.