Leichtathletik

13.05.2014

Bestzeiten trotz Gegenwind

Copy%20of%202014_05_10_0919_200dpi.tif
2 Bilder
Neben einem neuen Vereinsrekord im Blockmehrkampf verbesserte die 14-jährige Angela Stockert von der SpVgg Auerbach-Streitheim auch den Rekord im Hochsprung um sieben Zentimeter auf jetzt 1,64 Meter.

Jugendliche der SpVgg Auerbach-Streitheim räumen im eigenen Stadion ab

144 der besten Jugendleichtathleten aus Schwaben und einige Gastathleten aus Oberbayern und Württemberg, nahmen die Gelegenheit wahr, bei den ersten Meisterschaften des Bezirkes Schwaben im Rothtalstadion an den Start zu gehen. Sie und auch der Ausrichter, die SpVgg Auerbach/Streitheim, hatten dabei großes Glück, denn nach einer mehrtägigen Regenzeit vor der Veranstaltung, konnten diese Titelkämpfe bei fast idealen Wettkampfbedingungen über die Bühne gehen. Trotz des manchmal störenden Gegenwindes fielen persönliche Bestzeiten und Vereinsrekorde der teilnehmenden 28 Vereine wie reife Früchte. Viele der Teilnehmer konnten sich bereits bei der ersten Mehrkampfveranstaltung der Saison, für deutsche und bayerische Meisterschaften qualifizieren.

Erfolgreichster Verein war wieder einmal mit der SpVgg Auerbach/Streitheim die Gastgeber. Zwar teilten sich zwölf Vereine die 27 Titel und Goldmedaillen, doch den Löwenanteil von sage und schreibe neun Titeln blieben im Rothtal. Dazu kam noch eine Silbermedaille und auch in der gesamten Medaillenausbeute lagen die Auerbacher mit zehn vorne, jedoch mussten sie sich hier mit der LG Augsburg den ersten Platz teilen, die viermal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze holten, gefolgt von der TSG Füssen mit insgesamt sieben Platzierungen unter den ersten Dreien.

Erfreulicherweise wurden mit Philipp Sinninger und Niklas Wagner auch zwei Athleten des TSV Gersthofen schwäbische Meister und standen bei der Siegerehrung ganz oben. Doch die beherrschende Farbe war das blau-weiße Trikot der Auerbacher Leichtathleten, die den Platz an der Sonne mit ihren Trainern sichtlich genossen. Adrian Sasse, Alexandra Herr, Luca Arianne Friess, Julian Kaiser, Simon Kastner, Angela Stockert, Emily Stockert, Pia Juraschek und die weibliche Jugend U14 Mannschaft mit Emily Schuster, Sina Kemmerling, Pia Juraschek, Angelina Sviridov und Alexandra Herr wurden mit fast 1000 Punkte Vorsprung vor dem SC Vöhringen überlegen schwäbischer Meister.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die deutschen Meisterschaften qualifiziert

Mit Stockert und Kastner konnten sich aufgrund ihrer ausgezeichneten Punktezahl zwei Athleten bereits auf Anhieb für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Mönchengladbach direkt qualifizieren. Kaiser, der die Punktezahl auch erreichte, muss aber noch eine bessere Laufzeit über 800 oder 2000 Meter in den nächsten Wochen nachreichen. Alle drei stellten zudem neue Vereinsrekorde im Blockmehrkampf auf, Kaiser zusätzlich über 2000 Meter mit 7:03,91 Min. und Angela Stockert verbesserte den alten Hochsprungrekord von Anne Rieger aus dem Jahre 2007 von 1,57 auf 1,64 Meter.

Nach Meinung der BLV-Funktionäre und der vielen Trainer und Betreuer aus den Vereinen, haben sich die 40 Helfer und Kampfrichter der SpVgg Auerbach/Streitheim und das EDV-Auswertungsbüro mit Ralf Kuen und Manuela Wagner eine Goldmedaille verdient. Abgesehen von einer eingeklemmten Patrone in der Startpistole, die zeitweilig eine kleine Zeitplanverschiebung nach sich zog, gingen alle Wettbewerbe und auch die vielen Siegerehrungen zur vollsten Zufriedenheit von Athleten und Funktionären pünktlich über die Bühne.

Die Ergebnisse

Blockmehrkampf Sprint/Sprung

M15 1. Leopold Pfeiffer LAZ Kreis Günzburg 2554 P., M14 1. Thomas Leibelt TSG Füssen 2508, 3. Felix Holzheu LG Reischenau-Zusamtal 2246, M13 1. Niklas Wagner 2183, M12 1. Philipp Sinninger beide TSV Gersthofen 2039, W15 1. Marlene Zöttl LG Aichach/Rehling 2459, W14 1. Angela Stockert 2607, 4. Sophia Müller beide SpVgg Auerbach 2361, W13 1. Emily Schuster 2273 , 2. Sina Kemmerling beide SpVgg Auerbach 2235, W12 1. Pia Juraschek SpVgg Auerbach 1995.

Blockmehrkampf Lauf:

M15 1. Julian Kaiser Spvgg Auerbach 2504, M14 1. Thore Zimmer SC Vöhringen 2304, M13 1. Julian Häberlein LG Donau-Ries 2132, M12 1. Johann Kraus LG Augsburg 1875 , W15 1. Hanna Haf TSV Marktoberdorf 2446, W14 1. Johanna Berrens SV Steinheim 2499, W13 1. Fiona Schmid TSV Schwabmünchen 2291, W12 1. Nadine Wolf LAZ Kreis Günzburg 2295,

Blockmehrkampf Wurf: 1. M15 1. Lukas Herrmann TSV Wiggensbach 2356, M14 1. Simon Kastner 2627 , M13 1. Adrian Sasse SpVgg Auerbach 1952, M12 1. Daniel Friedrich LG Augsburg 1661, W15 1. Jasmin Sailer LG Augsburg 2416, W14 1. Antonia Kinzel LAZ Kreis Günzburg 2254, W13 1. Luca Ariane Friess SpVgg Auerbach 1334, W12 1. Alexandra Herr SpVgg Auerbach 1400 Punkte.

Mannschaften

männliche Jugend U16: 1. LG Augsburg 8336 P. , weibliche Jugend U16 1. TSG Füssen 11387 P., weibliche Jugend U14: 1. SpVgg Auerbach/Streitheim (Emily Schuster, Sina Kemmerling, Pia Juraschek, Angelina Sviridov, Alexandra Herr) 9583 Punkte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1698.tif
Aystetten

Cosmos ist drei Monate ohne Trainer

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden