Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. „Da machen wir nicht mehr mit!“

Anhausen

11.01.2020

„Da machen wir nicht mehr mit!“

Ein Vorfall bei der Landkreismeisterschaft brachte das Fass zum Überlaufen. Der SSV Anhausen erteilt dem Futsal eine Absage.
2 Bilder
Ein Vorfall bei der Landkreismeisterschaft brachte das Fass zum Überlaufen. Der SSV Anhausen erteilt dem Futsal eine Absage.
Bild: Marcus Merk

SSV Anhausen zieht Konsequenzen und sich vom Futsal zurück

Dass die heimlich, still und leise erfolgte Abkehr vom Grätschverbot in dieser Hallensaison für Schlagzeilen sorgte, daran war der SSV Anhausen nicht ganz unbeteiligt. Im Viertelfinale der Augsburger Landkreismeisterschaft zog sich Spielertrainer Benedikt Schmid nach einer Attacke eines Fischacher Spielers eine Platzwunde zu, als er mit dem Kopf auf den Boden knallte. „Er hat auch nicht zurückgezogen“, konstatierte Kreisspielleiter Reinhold Mießl als Augenzeuge in der Staudenlandhalle.

In den Reihen des SSV Anhausen, der anschließend im Sechsmeterschießen am Außenseiter TSV Fischach scheiterte, hat diese Szene das Fass zum Überlaufen gebracht. „Wir werden in Zukunft alles, was mit diesem Blödsinn Futsal zu tun hat, nicht mehr mitmachen“, kündigte Abteilungsleiter Günter Frank Konsequenzen an. „Der SSV wird an keinem Turnier mehr teilnehmen, bei dem Futsal gespielt wird, und bis auf Weiteres auch keine Veranstaltungen mehr organisieren“, so Frank. „Wir werden nur noch in der Halle spielen, wenn wir selbst ein Turnier organisieren. Da werden wir dann Hallenfußball mit Bande und großen Toren spielen. Aber ohne Grätsche am Mann und mit einer Zwei-Minuten-Strafe, die unbedingt notwendig ist.“

Forderung nach Rückkehr zum herkömmlichen Hallenfußball

Der Fußball-Boss des Kreisligisten, seit 16 Jahren im Amt, denkt sogar noch weiter. Frank will alle Vereine im Kreis anschreiben und einen Runden Tisch anregen. Eventuell soll dann ein Vorschlag auf der nächsten Spielgruppentagung vorgelegt werden, der zum Beispiel bei der Landkreismeisterschaft eine Rückkehr zum herkömmlichen Hallenfußball fordert. „Wir sind keine Futsal-Vereine. Da es im Winter keinen Fußball im Freien gibt, gehen wir in die Halle, um Fußball zu spielen“, begründet Frank seinen Vorstoß: „Vielleicht erkennt der BFV dann, dass Futsal an der Basis vorbeigeht.“ (oli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren