Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Das sind die neuen Engerl auf Adventsmarkt in Thierhaupten

Thierhaupten

28.11.2018

Das sind die neuen Engerl auf Adventsmarkt in Thierhaupten

Die Engerl vom Freundeskreis Kloster Thierhaupten haben für ihren täglichen „Engerlgruaß“ jungen Nachwuchs erhalten. Darüber freut sich in der Bildmitte „Engerl-Mama“ Nathalie Herb.
Bild: Claus Braun

Warum sich ab dem Wochenende ein Besuch in Thierhaupten ganz besonders lohnt. Und wie ein Künstler im Klosterhof aus Eis Skulpturen schnitzt.

In den Startlöchern stehen Organisatoren, Aussteller und Vereine, um die 14. Auflage des Engerlmarktes an den beiden ersten Adventswochenenden stimmungs-voll zu präsentieren. Der Weih-nachtsmarkt in der nördlichen Landkreisgemeinde ist sehr beliebt und wurde bereits vielfach bei den Online-Votings unserer Zeitung als „schönster Weihnachtsmarkt der Region“ gekürt. Die Besucher dürfen sich auf Künstler freuen.

Kinder freuen sich über Nikolaus und Engel

Rund 80 Aussteller werden ihre Waren im weiten Klosterinnenhof innerhalb der altehrwürdigen Klostermauern präsentieren und zum Kauf anbieten. Besonders bei kal-tem Wetter oder Wind finden die Gäste im Kloster Zuflucht und können sich aufwärmen.

Warm ums Herz wird es den Besuchern, wenn sie die vielfältige musikalische Umrahmung während des Marktes wahrnehmen. Zwar klingt auch in Thierhaupten manches bekanntes Weihnachtslied über die Lautsprecheranlage eher metallisch, doch dafür entschädigen Livedarbietungen von verschiedenen Gruppen des Musikvereins und Gesangvereins Harmonie oder die Alphornbläser aus Baar an nahezu jedem kleinen Winkel des Marktes.

Eine Bereicherung ist das Lagerleben der Landsknechte, die fast den halben Innenhof förmlich belagern. Neben kulinarischen Köstlichkeiten und ausgefallenen Getränkevariationen gibt es Kerzenziehen, Stockbrotbacken am offenen Feuer oder spannende Geschichten im Märchenzelt zu hören. Kinder freuen sich zudem an der originellen Strohhüpfburg oder über den Besuch vom heiligen Nikolaus, Knecht Ruprecht oder den in weiß gekleideten Engeln.

Auch ein Eiskünstler kommt

Diese Engel verkünden als Höhepunkt jeden Tag pünktlich um 18 Uhr den „Engerlgruaß“. Erst vor wenigen Tagen wurde bei den Proben bekannt, dass die bisherigen erwachsenen Engerl „Nachwuchs“ bekommen haben: Denn künftig steht jedem großen auch ein kleiner Engerl an der Seite. „So ziehen wir unseren künftigen Nachwuchs“, sagt Nathalie Herb, die als „Engerl-Mama“ den „Engerlgruaß“ sprechen wird.

Dieses besondere Gefühl kann auch beim Betrachten der Krippen-ausstellung des Freundeskreises Kloster Thierhaupten unter dem Motto „Krippen unterm Weih-nachtsbaum“ genossen werden.

Erstmals in Thierhaupten ist Eiskünstler Klaus Grunenberg aus dem benachbarten Baar. Der gelernte Steinmetz ist seit einigen Jahren europaweit als Eisschnitzer unterwegs. Er versteht es, Eiskunst in vollendeter Form zu präsentieren. Welche Figur oder welches Thema er in Thierhaupten beim Engerlmarkt bearbeiten wird, ist noch ein Geheimnis – verraten wird es erst am 2. Dezember.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren