Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Dorfverein trifft auf Großstädter

Schießen

18.11.2019

Dorfverein trifft auf Großstädter

Gegen die Konkurrenz aus München, Frankfurt oder Dresden musste sich der Dorfverein SV Ustersbach-Mödishofen behaupten. Die LP-Mannschaft der Schüler mit Katharina Ortner, Philipp Neff und Svenja Gruschka (von links) vertrat den Dorfverein auch bei den deutschen Meisterschaften.
Foto: Hildegard Steiner

Der Gau Augsburg ehrt seine erfolgreichsten Sportschützen

Zahlreiche Schützen aus den verschiedensten Vereinen wurden für die Meisterschaften im Jahr 2019 im Schützengau Augsburg geehrt. Gauschützenmeister Gerhard Morasch übergab mit seinem Stellvertreter Winfried Neff und Gausportleiter Peter Huber die Medaillen. Nur Teilnehmer, die bei schwäbischen oder bayerischen Meisterschaften einen 1.-3. Platz im Einzel oder in der Mannschaft oder bei der deutschen Meisterschaft einen 1.-7. Platz erzielt haben, dürfen sich über eine Ehrung freuen.

Vom SV Welden erreichte Günter Loeschke in der bayerischen Behinderten-Meisterschaft den dritten Platz im KK-100m und bei der bayerischen Meisterschaft den dritten Platz bei LP Standard SH1/AB1. Besonders aktiv und erfolgreich war Mirko Galousek (Edelweiß Ottmarshausen) als bayerischer Meister LP-Auflage, bayerischer Seniorenmeister LP und schwäbischer Meister Sportpistole Auflage.

Der SV Ustersbach-Mödishofen freute sich über ihre schwäbische Meister der LP-Mannschaft der Schüler. Auf der bayerischen Meisterschaft landeten die 13-Jährigen Philipp Neff, Katharina Ortner und Svenja Gruschka auf dem vierten Platz. Beeindruckend für das Trio aus dem kleinen Ustersbach, dass sie auf der deutschen Meisterschaft neben Mannschaften aus den Städten München, Frankfurt/Main oder Dresden am Stand standen.

Auf zweiten Plätzen der bayerischen Meisterschaft landeten vom Schützenverein Edelweiß Ottmarshausen Werner Heiler bei der LG Auflage mit 316,8 Ringen und bei der bayerischen Seniorenmeisterschaft Peter Zerle, 25m Pistole Sen.III mit 284 Ringen.

Auch auf den zweiten Plätzen bei der schwäbischen Meisterschaft tummelten sich erfolgreiche Schützen. Matthias Burkhardt von SV Waldeslust Aystetten erreichte 361 Ringe im 25m Rev.44 Her.I. Aus Leitershofen erreichte die Mannschaft Zimmerstutzen (Sebastian Meyer, Alexander Baur, Tobias Rager) mit 759 Ringen einen zweiten Platz.

Vom Schützenverein Fischach trat Christian Zetzmann bei der 25m Pistole He.IV mit 546 Ringen hervor. Vom Schützenverein Edelweiß Ottmarshausen erreichte Werner Heiler beim KK-Gew.Auflage, 291 Ringe und Georg Weiß bei der LG Auflage 316,0 Ringe. Und auch Drei Linden Zusmarshausen reihte sich mit Karl Heinz Durner, Skeet He.III mit 41 Treffern und Franco Frisone, Skeet He.IV mit 40 Treffer in die Liste der Zweitplatzierten in der schwäbischen Meisterschaft ein.

Winfried Neff und Klaus Möritz, der 1. Vorsitzende des BSC Lindach, übernahmen die Ehrung für die Bogenschützen. Hier war der BSC Lindach mit Maximilian Rehm (Recurve Junioren), Michelle Reineke (Recurve Schüler A w), Timo Morasch (Recurve Schüler B m) und Rolf Anton (Instinktivbogen Senioren 3D) auf schwäbischer Ebene erfolgreich. (hils)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren