1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Ein Drahtesel für die siegreichen Reiter

Reitsport

23.07.2015

Ein Drahtesel für die siegreichen Reiter

Copy%20of%20horgau1027349758_n.tif
2 Bilder
Jessica Pillersdorf war die erfolgreichste Reiterin des Gastgebers. Hier auf Ebony im Horgauer Derby.

Jubiläumsturnier der Superlative zum 25. Geburtstag in Horgau

Nicht nur der Wettergott meinte es bestens mit den Horgauer Reitertagen. Ein reibungsloser Ablauf, hervorragender Sport und eine Traumkulisse sorgten für beste Stimmung bei allen Beteiligten auf der Reitanlage Winterhalder.

Vor allem am Sonntag fanden die Reiter ausgezeichnete Bedingungen für ihren Sport vor. Die zahlreichen Zuschauer kamen bei den beiden interessantesten Prüfungen, dem M-Springen ** mit Stechen und dem spektakulären „Horgauer Derby“ Klasse A** voll auf ihre Kosten.

Mit 19 Prüfungen, angefangen von der Pony-Führzügelklasse bis zu den Profispringen, war für alle Reitsportler etwas geboten. Das ist nach Meinung der Turnierausrichter mit ein Grund für die hohen Starterzahlen aus dem bayerischen und baden-württembergischen Raum. Total begeistert waren die Aktiven von den außergewöhnlichen Ehrenpreisen wie zwei Mountainbikes, zwei Kompletthindernissen und weiteren Reitsportartikeln im Gesamtwert von rund 6000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Familie Carstensen aus Riedheim und Werner Ehinger aus Lützelburg waren die großen Gewinner in den Hauptprüfungen und teilten sich die Geld- und Ehrenpreise redlich auf. Werner Ehinger gewann die 1. Abteilung und Uwe Carstensen die 2. Abteilung des M-Springen ** mit Stechen. Sechs Reiter kamen bei dem von Manfred Herzog erbauten, selektiven - aber hochgelobten - Parcours ins Stechen. Insgesamt gingen 42 Reiter in diesem Springen an den Start. Pech hatte der Hausherr Dieter Winterhalder mit seiner Stute Lavinja, den zwei Flüchtigkeitsfehler im Großen Preis knapp aus der Platzierung warfen. Trotzdem war er mit der Leistung seiner Stute sehr zufrieden, wie er anschließend resümierte.

Auch die Horgauer Reiter präsentierten sich in diesem Jahr überaus erfolgreich. Mit einem Sieg und 20 weiteren Platzierungen wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Den Sieg für die Horgauer erreichte Louisa Tögel mit Racing im E-Stilspringen. Die erfolgreichste Reiterin des heimischen Vereins war Jessica Pillersdorf mit ihren Pferden All About Me, Samba und Ebony.

Bürgermeister Thomas Hafner überbrachte Glückwünsche zum Jubiläum: „Die Veranstaltungen des RuFV Horgau bereichern unser Dorfleben seit 25 Jahren und die Gäste aus Nah und Fern erhalten einen positiven Eindruck unserer Gemeinde.“ Er ehrte Brigitte Fleischer und Wilhelm Romeyke sen. für ihr Mitwirken seit der ersten Stunde der Turniere. Am Ende bedankten sich sehr viele Reiter für die gelungene Veranstaltung, was die Mitglieder des RuFV Horgau für weitere Aufgaben motiviert. (AL)

Ergebnisse unter

www.reitsport-winterhalder.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202018_Ulrich_Deffner_Reischenaupokal.tif
Schießen

Oberschöneberg dominiert

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen