Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen

AZ-Elferwette

24.11.2018

Ein Garant für Tore und Punkte

Mit sieben Treffern ist Daniel Hafner bester Torschütze beim SSV Margertshausen.

Wenn Daniel Hafner trifft, dann holt der SSV Margertshausen meist wichtige Zähler gegen den Abstieg. Warum er auch gern die Mannschaftskasse klingeln lässt

Fünf Siege konnte der SSV Margertshausen in der laufenden Spielzeit der Fußball-Kreisliga Augsburg bislang einfahren, in allen fünf Partien trug sich Daniel Hafner in die Torschützenliste ein. Der großgewachsene Angreifer, der stets die Nummer 31 trägt, erzielte auch in der Vorwoche beim 1:0 gegen den TSV Leitershofen das „goldene Tor“ und steht bei insgesamt sieben Saisontreffern. Doch nach wie vor trennen den SSV im Hauen und Stechen des Abstiegskampfes lediglich drei Zähler vom Schlusslicht Zusmarshausen. In der AZ-Elferkette erzählt der 26-Jährige, der bei der Brauerei Rapp für die Wartung und Instandhaltung zuständig ist, warum er Cristiano Ronaldo für einen perfekten Fußballer hält und wieso in Margertshausen öfters die Mannschaftskasse klingelt – auch wegen ihm selbst.

Ganz klar FCB! Leider bin ich aber nur gelegentlich in der Allianz Arena. Ich hoffe natürlich, dass es schon bald wieder aufwärtsgeht.

Frühaufsteher. Nicht nur wegen der Arbeit, sondern weil ich gerade auch in Aretsried baue. Deshalb bin ich auch am Wochenende gut eingespannt, da bleibt mir keine andere Wahl.

Als Offensivspieler natürlich eher Techniker. Grätschen zählt nicht so zu meinem Spezialgebiet.

Cristiano Ronaldo ist mein persönlicher Favorit, da stimmt einfach das Gesamtpaket. Ein perfekter Athlet und Fußballer.

Da bevorzuge ich den Sommer. Ab und zu gehe ich im Winter zum Skifahren, in Sachen Hallenfußball werde ich mich jedoch abseilen und nur als Zuschauer dabei sein. Wie jedes Jahr geht es am 22. Dezember wieder auf die Hallenfußball-Gala nach Sindelfingen.

Ganz klar Bier, Glühwein ist mir viel zu süß.

Leider bin ich der Typ, der im Eckle öfters auch mal einen Tunnel abbekommt. Aber ich verteile auch gerne Beinschüsse. In Margertshausen klingelt dann die Mannschaftskasse.

Ein Waldlauf im Freien ist doch etwas Schönes, viel angenehmer als im Fitnessstudio.

Lieber richtigen Rock, also AC/DC. Als Band favorisiere ich auch heute noch die Red Hot Chili Peppers.

Fleisch! Zu einem schönen Steak sage ich sicherlich nicht nein.

Auf jeden Fall Kreisliga. In den letzten Wochen haben wir zum Glück wieder gut gepunktet, anfangs hatten wir noch ein wenig Pech und viele Punkte liegen gelassen. Der Nicht-Abstieg ist für uns natürlich das große Ziel. Dazu wäre am Samstag ein weiterer Sieg beim punktgleichen FSV Wehringen Gold wert. (ilia; Foto: Andreas Lode)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren