Reitsport

25.07.2018

Eine Hufspitze fehlt zum Sieg

Wolfgang Puschak aus Bonstetten brillierte beim Scharlachrennen in Nördlingen. Im Hintergrund der Daniel, das Wahrzeichen der Stadt.
Bild: Ursula Puschak

Wolfgang Puschak brilliert beim Scharlachrennen

Bei einem der schönsten Reitturniere im süddeutschen Raum, dem Scharlachrennen in Nördlingen, traf sich am vergangenen Wochenende die Springreitelite Bayerns. Aus der Region war Wolfgang Puschak erfolgreich am Start.

Für den Amateur Wolfgang Puschak (Bonstetten) ging es schon gut los: Sein Nachwuchspferd, der fünfjährige Schimmel Dourados, gewann die Springpferdeprüfung der Klasse L und stellte so unter Beweis, dass die Zukunft gesichert ist.

Doch auch sein Grand-Prix-Pferd Number One zeigte sich von seiner besten Seite und platzierte sich im S** über 1,45 Meter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Puschak qualifiziert sich für das Stechen

Im schwersten Springen des Tages, einem S** über 1,45 Meter, setzte Wolfgang Puschak noch einen drauf: Er belegte mit seinem Braunen Number One Platz drei. So waren die beiden gut für den Großen Preis von Nördlingen, den Preis der Varta AG, gerüstet. 34 Teilnehmer hatten ihre Startbereitschaft über das schwere Springen über 1,50 Meter erklärt. Doch der Parcours hatte seine Tücken: hier ein Abwurf, dort eine Verweigerung. Schließlich blieben lediglich vier Paare fehlerfrei und qualifizierten sich für das abschließende Stechen. Hier ging nicht jedes Kalkül auf.

Nachdem bereits die ersten beiden Teilnehmer des Stechens jeweils einen Abwurf hatten, versuchte Wolfgang Puschak, sich mit einer ruhigen Runde an die Spitze zu setzen. Doch leider berührte Wolfgang Puschaks Number One mit der Hufspitze den Aussprung der zweifachen Kombination: Abwurf. Rang vier im Großen Preis von Nördlingen rundete ein äußerst erfolgreiches Wochenende ab. (upu)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Meitingen_Fussball131.tif
Bezirksliga Nord

Statistik ist nur Schall und Rauch

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden