Newsticker
Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig

Volleyball

28.11.2019

Eine Rechnung beglichen

Mit vereinten Kräften wehren die Altenmünsterinnen Kathrin Mengele und Nora Burkhardt (von links) einen Angriff von Auerbachs Edith Schmidt (Nummer 10) ab.
Foto: Andreas Lode

Frauen des SC Altenmünster stehen nach drei Spieltagen in der Bezirksklasse auf Platz drei. Derbysieg gegen Auerbach

Die Volleyballerinnen des SC Altenmünster starten sehr erfolgreich in die Saison und stehen nach dem dritten Spieltag in der Bezirksklasse Nord auf Tabellenplatz drei.

Vom Spieltag in Friedberg brachten sie zwei Siege mit nach Hause. Die erste Begegnung gegen die „Dritte“ der Gastgeber III sackten die SCAlerinnen souverän mit 3:0 ein (25:18, 25:18, 25:13). Trotz angeschlagenem Kader brillierten die SCA-Frauen durch eine geschlossene Teamleistung, starke Aufschläge und ein abwechslungsreiches Spiel. Auch im zweiten Spiel gegen den VSC Donauwörth II fuhren die Altenmünsterinnen einen 3:1-Sieg ein (25:9, 18:25, 25:20, 25:15).

In heimischer Halle waren am dritten Spieltag die SpVgg Auerbach und der TSV Friedberg II zu Gast. Mit den Auerbacherinnen hatten die SCAlerinnen noch eine Rechnung offen, da sie das erste Spiel dieser Saison knapp im Tiebreak abgeben mussten. Dementsprechend startete der SCA etwas angespannt und verlor so knapp den ersten Satz (28:30). Doch dann fanden die Spielerinnen ihr Selbstvertrauen zurück und rissen das Spiel an sich. Starke Aufschläge, schnelle Abwehrarbeit und kraftvolle Angriffe führten zum 3:1-Sieg (25:12, 25:17, 25:13).

Auch in der zweiten Begegnung gegen die starke Mannschaft des TSV Friedberg II konnte der SCA seinen Zuschauern etwas bieten. Man hielt dem TSV lange stand und konnte sogar einen Satz für sich verbuchen. Trotzdem saßen die Friedbergerinnen am längeren Hebel und der SCA musste das Spiel mit 1:3 abgegeben (14:25, 25:20, 21:25, 14:25). (AL)

SpVgg Auerbach bleibt ohne Sieg

Die SpVgg Auerbach musste sich Friedberg mit 0:3 (10:25, 23:25, 20:25) geschlagen geben. (fp-)

SC Altenmünster: Burkhard, Donderer, Fink, Hartmann, Kasperek, Litzel, Mengele, Panknin, Schmid, Seeger, Seitel, Wiedemann.

SpVgg Auerbach: Huber, Hutner, Michale-Kadioglu, Micheler, Ottmann, Schafhauser, Schmidt, Strobl.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren