Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Entscheidung in allerletzter Minute

Diedorf

09.12.2019

Entscheidung in allerletzter Minute

Mit sieben Treffern wurde Johannes Seipt (links) vom Turniersieger SSV Anhausen Torschützenkönig. Hier jubelt er zusammen mit Joschka Müller.
Bild: Oliver Reiser

SSV Anhausen setzt sich beim VR-Bank-Cup durch. Zwei kurzfristige Absagen

Am vergangenen Sonntag hatte die SpVgg Westheim noch im Freien das letzte Punktspiel gegen den TSV Göggingen absolviert. Da ging es den Kobelkickern wohl zu schnell mit der Halle. Sie sagten ihre Teilnahme am VR-Bank-Cup, der gestern in der Diedorfer Schmuttertalhalle über die Bühne ging, kurzfristig ab. Da auch der FSV Inningen seine Zusage zurückzog, wurde das traditionelle Turnier mit den verbliebenen sechs Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gespielt.

„Dies hat der Spannung aber keinen Abbruch getan, die Zuschauer sahen spannende Spiele“, kontatierte Turnierleiter Alfred Fischer. Im letzten Spiel musste der SSV Anhausen 1 gegen den Tabellenletzten SV Gessertshausen nur gewinnen, um im Vergleich mit dem punktgleichen TSV Zusmarshausen durch das Torverhältnis Turniersieger zu werden. Doch der A-Klassist war mit der Opferrolle gar nicht einverstanden und hätte sogar in Führung gehen können, während Anhausen mehrere Chancen hektisch vergab. Erst 40 Sekunden vor Schluss erzielte Martin Wenni den erlösenden Treffer. Torschützenkönig Johannes Seipt machte dann bei Empty Net mit seinem siebten Treffer den Sack zu. Weitere Goalgetter mit fünf Treffern waren Thomas Gläsel vom TSV Pfersee und Lorand Veres vom SSV Anhausen II.

Interessant waren auch die vorausgegangenen Paarungen, hier nahmen sich die Mannschaften gegenseitig die Punkte ab. Besonders spektakulär ging es im Spiel zwischen Diedorf und Pfersee das Diedorf mit 5:4 für sich entschied und sich damit den dritten Platz sicherte. Im Mittelpunkt standen oft die Torhüter, die bei allen Mannschaften zu Besten zählten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nachdem seit diesem Jahr auch im deutschen Futsal das Grätschen erlaubt wurde, entwickelt sich das Spiel wieder dynamischer, was in vielen fairen Zweikämpfen zu sehen war. Anhausen II und der SV Gessertshausen belegten die weiteren Plätze. Bei mehr Glück oder Konzentration hätte manches Spiel erfolgreicher beendet werden können. Alles in allem war es eine gelungene Werbung für das nicht so populäre Futsal. (fa-/oli)

Anhausen II – TSV Diedorf 2:2. 0:1 Haberkorn, 1:1 Veres, 2:1 Veres, 2:2 Mayer.

SSV Anhausen I – TSV Zusmarshausen 1:1. 0:1 Jaskolka, 1:1 Seipt.

TSV Pfersee – SV Gessertshausen 2:1. 1:0 Gläsel, 1:1 Sperger, 2:1 Ebert.

SSV Anhausen I – SSV Anhausen II 5:0. 1:0 Wenni, 2:0 Seipt, 3:0 Lackner, 4:0 Lackner, 5:0 Micheler.

SV Gessertshausen – TSV Diedorf 2:2. 1:0 Janetschek, 1:1 Sperger, 2:1 Janetschek, 2:2 Sperger.

TSV Zusmarshausen – TSV Pfersee 4:2. 1:0 Jaskolka, 1:1 Gläsel, 2:1 Jaskolka, 2: 2Cantürk, 3:2 Jaskolka, 4:2 Görens.

SSV Anhausen II – SV Gessertshausen 1:1. 1:0 Veres, 1:1 Kugelmann.

TSV Pfersee – SSV Anhausen I 0:2. 0:1 Seipt. 0:2 Seipt.

TSV Diedorf – TSV Zusmarshausen 1:2. 0:1 Wurm, 1:1 Mayer, 1:2 Müller.

TSV Pfersee – SSV Anhausen II 1:2. 1:0 Gläsel, 1:1 Veres, 1:2 Veres.

TSV Zusmarshausen – SV Gessertshausen 3:2. 0:1 Paulus, 1:1 S. Müller, 1:2 J. Müller, 2:2 S. Müller, 3:2 Günther.

SSV Anhausen 1– TSV Diedorf 2:0. :0 Seipt, 2:0 Seipt.

TSV Zusmarshausen – SSV Anhausen II 2:0. 1:0 Müller, 2:0 Alex, 2:1 Thalmeier.

TSV Diedorf – TSV Pfersee 5:4. 1:0 Köllmer, 2:0 Mayer, 2:1 Gläsel, 3:1 Mayer, 3:2 Micheler, 3:3 Cantürk, 3:4 Ebert, 4:4 Köllmer, 5:4 Mayer.

SV Gessertshausen – SSV Anhausen I 0:2. 0:1 Wenni, 0:2 Seipt.

Abschlusstabelle: 1. SSV Anhausen 1 13 Punkte/12:1 Tore; 2. TSV Zusmarshausen 13/12:7; 3. TSV Diedorf 5/10:12; 4. TSV Pfersee 4/10:14; 5. SSV Anhausen 2 3/6:12; 6. SV Gessertshausen 2/6:10.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren