Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Erleichterung nach einer Geburtstagsgala

Handball

19.02.2020

Erleichterung nach einer Geburtstagsgala

Groß war die Freude bei den Handballerinnen des TSV Neusäß nach ihren wichtigen Sieg gegen Königsbrunn vor 150 Zuschauern.
Bild: TSV Neusäß

Beim 25. Jubiläum des Maskottchens feieren Neusässer Damen einen Sieg

Zur großen Jubiläumsfeier hatten die Handballer des TSV Neusäß in die Eichenwald-Halle eingeladen: Das Maskottchen „Croco“, ein lustiges Krokodil, wurde 25 Jahre alt. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses hatten sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. So fanden sich einige Sponsoren ein, um sich an Info-Ständen zu präsentieren. Es gab ein besonderes Catering, ein mobiler Eiswagen versorgte die Gäste mit leckeren Sorten und es gab eine große Tombola mit tollen Preisen, deren Erlös zur Hälfte an den Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche, Schwäbisches Mutter-Kind-Zentrum Augsburg – kurz die Mukis – gehen soll.

Neben diesem abwechslungsreichen Programm wurde es beim großen Heimspieltag aber auch auf dem Handballfeld spannend: Die weibliche C-Jugend eröffnete den Tag erfolgreich mit ihrem knappen 20:18-Sieg gegen die Gäste aus Aichach, bevor im Anschluss die weibliche B-Jugend den Tabellenführer aus Mindelheim empfing und sich am Ende mit nur einem Tor geschlagen geben musste (12:13).

Die Damen trafen dann vor vollen Rängen auf Königsbrunn und holten sich nach vier Niederlagen in Folge endlich wieder einen verdienten Sieg (33:26). Schon zur Pause führten die Neusässerinnen vor 150 Zuschauern mit 19:12. Auch wenn der Neusässer Angriff zu Beginn der zweiten Spielhälfte recht chaotisch war und man sich mit der gegnerischen 5:1-Deckung etwas schwertat, bauten die Gastgeberinnen den Vorsprung auf neun Tore aus (23:14). Schöne Anspiele auf den Kreis, das bessere Einsetzen der Außenspieler und viele einfache Tore durch clever herausgespielte Chancen sorgten dafür, dass die Damen am Ende verdient einen nie gefährdeten und deutlichen 33:26-Sieg vor ihren zahlreichen Fans bejubeln durften. Mit 33 Toren hatte man mehr Treffer erzielt als in den letzten beiden Spielen zusammen. So waren der ganzen Mannschaft und dem Trainergespann die Erleichterung und Freude ins Gesicht geschrieben.

Erleichterung nach einer Geburtstagsgala

TSV Neusäß: Hafner, Beckers (Tor); Roser (8), Thiel (9/3), Wagner, Schmid (7), Göttlicher, Fuhrmann (3), Stieglmeier (4), Fuchs (1), Doesel (1)

Die erste Herrenmannschaft verlor gegen den Tabellennachbarn aus Friedberg aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit deutlich mit 24:31. Abschließend siegten Herren II mit 38:24 gegen die zweite Garde aus Ichenhausen.

Erfreulicherweise fanden den ganzen Tag über viele Besucher den Weg in die Halle und auch einige ehemalige Wegbegleiter aus den vergangenen Jahren kamen zusammen, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Insgesamt war dieser besondere Tag auch dank der Unterstützung vieler fleißiger Helfer ein voller Erfolg. (lg-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren