1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Es geht um einen Platz unter den Top fünf

Bezirksliga Nord

06.04.2019

Es geht um einen Platz unter den Top fünf

TSV Gersthofen zum Verfolgerduell beim punktgleichen TSV Hollenbach

Sich in der Tabelle nach oben zu arbeiten ist schwer, sich dort aber längerfristig zu behaupten noch viel schwieriger. Diese Erfahrung durchleben aktuell der TSV Gersthofen und der TSV Hollenbach. Währen die Lechstädter 14 Spieltage hintereinander auf Platz drei lagen, sind die Hollenbacher zur Winterpause überraschend bis auf Rang drei geklettert. Für die beiden inzwischen punktgleichen Konkurrenten geht es am heutigen Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) darum, nicht aus den Top-Fünf zu rutschen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Heute Nachmittag könnte Maximilian Golling trotz des Heimrechts durchaus mit einem Unentschieden gut leben. „Wir haben inzwischen ja schon häufig gegen Gersthofen gespielt, wissen um die hohe spielerische Qualität der Mannschaft“, zollt der Hollenbacher Abteilungsleiter dem Gast großen Respekt.

Es mangelt an Innenverteidigern

Interessant wird es sein zu beobachten, in welcher Verfassung sich die Gelb-Schwarzen präsentieren. Schließlich müssen sie aufgrund der 2:3-Niederlage in Glött, bei der sie in den ersten 20 Minuten sehr zum Ärger ihres Trainers Florian Fischer überhaupt nicht auf dem Platz waren, ihren Aufstiegsambitionen endgültig begraben. Verzichten müssen die Schwarz-Gelben zudem auf Okan Yavuz, der sich in Glött eine Rote Karte einhandelte. Der Kapitän musste in Glött schon Innenverteidiger spielen, weil mit Florian Fischer (Knieprobleme), Christoph Wagemann (Grippe) und Florian Gai (Bänderriss) drei Spieler für diese Position ausfielen. Auch Nico Baumeister musste verletzt ausgewechselt werden. (oli/mika)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren