Frauenfußball

06.11.2013

Etablierte setzen sich durch

Copy%20of%20DSCN0944.tif
2 Bilder
Theresa Marx und Trainer Anton Haid vom SV Baiershofen waren nach dem 5:0-Sieg gegen den FC Horgau zufrieden.
Bild: Tina Schönheits

TSV Gersthofen und SV Grün-Weiß Baiershofen gewinnen die Landkreisderbys gegen die Aufsteiger SG Biberbach/Erlingen und FC Horgau

Landkreis Augsburg Eine bittere 1:2-Niederlage mussten die Bezirksoberliga-Frauen des CSC Batzenhofen-Hirblingen beim Vorletzten FC Maihingen hinnehmen. In der Landkreisderbys der Bezirksliga Nord setzten sich der SV Grün-Weiß Baiershofen (5:0 gegen den FC Horgau) und der TSV Gersthofen (3:2 beim SC Biberbach) durch.

Bezirksoberliga

FC Maihingen – CSC Batzenhofen-Hirblingen 2:1 (0:1). Ins Spiel gegen den Tabellenvorletzten Maihingen gingen die CSC-Mädels sehr erwartungsvoll, wollte man doch nach einer bisher guten Hinrunde die Punktausbeute noch verbessern. Das Spiel begann zerfahren. Den ersten guten Angriff nutzte Annika Russom nach Pass von Annika Bücherl zur 1:0-Führung für den CSC. Im Anschluss kam die Heimelf besser ins Spiel und zeigte gefällige Kombinationen, der CSC verlegte sich aufs Kontern. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Jacqueline Royla die Gelegenheit, das Spiel zu entscheiden, doch nach einem Solo über das halbe Feld schoss sie knapp neben das Tor. Kurz danach der nächste Aufreger: Ein CSC-Konter mit einer aussichtsreichen Überzahlsituation wurde vom bis dahin gut leitenden Schiedsrichter zu Unrecht unterbrochen, um den Heimtrainer zu ermahnen. Kurze Zeit später fiel dann der Ausgleich. Dann folgte ein Nackenschlag nach dem anderen für die Gäste. Zuerst verletzte sich eine CSC-Spielerin unglücklich, konnte nicht weiterspielen und so mussten die zu elft angereisten CSC-Mädels in Unterzahl das Spiel beenden. Eine Minute nach der Verletzung führte ein Freistoß zum 2:1 für die Heimelf. Der CSC versuchte nun alles, um irgendwie noch zum Ausgleich zu kommen. Doch dies verhinderten nicht zuletzt auch weitere zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters. So musste CSC-Trainer Stefan Scheifele das Spielfeld verlassen, nachdem er gegen eine der sehr eigenwilligen Regelauslegungen protestiert hatte. (kajü)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bezirksliga Nord

SV Baiershofen – FC Horgau 5:0 (2:0). Beim vorletzten Spiel der Vorrunde musste Baiershofen unbedingt punkten, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Gegen den Aufsteiger aus Horgau standen die Zeichen eindeutig auf Sieg. Und so begannen sie auch, spielten von Anfang an konzentriert und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Nach 33 Minuten versenkte Kerstin Schönheits ein Zuspiel von Ramona Hass den Ball zum 1:0. Zehn Minuten später traf Sabine Wiedemann zum 2:0. Die Platzherrinnen ließen den Gästen auch in Hälfte zwei keine nennenswerte Chance. Kerstin Schönheits verwandelte drei Minuten nach Wiederanpfiff einen Foulelfmeter zum 3:0. In den Schlussminuten erhöhte Annika Schnürch mit zwei Treffern (90. und 90.+2) zum 5:0-Endstand. (TS)

SG Biberbach – TSV Gersthofen 2:3 (0:1). Trotz Überlegenheit der Heimmannschaft in der ersten Hälfte erzielten die Gäste durch Vanessa Straub den Führungstreffer (40.). Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts an der Biberbacher Feldüberlegenheit und zwangsläufig fiel der Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Janina Schenk traf Daniela Prestel. Nach einer Unsicherheit der Biberbacher Abwehr schob Sonja Nagel eine Hereingabe von Julia Bader zur erneuten Führung für den TSV ein (60.), die Sabrina Winter kurz darauf ausbaute. Der Druck der Heimmannschaft lies nicht nach, doch der Anschlusstreffer in der 83. Minute durch Antonie Prömel kam zu spät. So stand eine vermeidbare Niederlage für die SG zu Buche. (rh-)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1999.tif
Landkreis

Sorgenvolle Mienen vor dem Kellerduell

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket