Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Fernduell um den zweiten Tabellenplatz

12.05.2018

Fernduell um den zweiten Tabellenplatz

Kreisliga West:SC Altenmünster hat es selbst in der Hand

Nach dem Gewinn der Meisterschaft durch die TSG Thannhausen ist in der Fußball-Kreisliga West in dieser Woche eine weitere Entscheidung gefallen: Der TSV Burgau steht nach der 1:6-Heimniederlage im Nachholspiel gegen den SV Waldstetten als erster Absteiger fest. Beim einzigen Vertreter aus dem Landkreis Augsburg in dieser Spielklasse, dem SC Altenmünster, richten sich die Blicke zwei Spieltage vor Schluss weiter auf Platz zwei. Einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Vizemeisterschaft können die Zusamtaler am morgigen Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Tabellenfünften BC Schretzheim (Anpfiff 15 Uhr) machen.

Dass die Partie gegen den Aufsteiger aus dem Dillinger Stadtteil kein Selbstläufer wird, dessen sind sich die Verantwortlichen beim SCA bewusst: „Wenn wir unsere Torchancen nicht nutzen, könnte es ähnlich dumm laufen wie gegen Günzburg“, sinniert Sportlicher Leiter Oliver Osterhoff. Zur Erinnerung: Gegen Günzburg verlor Altenmünster vor zwei Wochen trotz einer starken Leistung mit 0:1. Einen weiteren Ausrutscher wollen und dürfen sich die Gastgeber im Fernduell mit der SpVgg Ellzee nicht mehr erlauben. Der Tabellendritte liegt nur drei Punkte zurück und würde aufgrund des gewonnen direkten Vergleichs (1:2/5:0) bei Punktgleichheit die Nase vorne haben. SCA-Abwehrspieler Sebastian Kaifer weiß um die Situation, lässt sich aber deshalb nicht nervös machen: Man habe alles selbst in der Hand und werde gegen Schretzheim und zum Abschluss in Waldstetten zweimal voll auf Sieg spielen. (her)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren