Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte

Schwimmen

21.05.2015

Fleiß wird belohnt

Paul Deuker vom TSV Gersthofen und Ana-Katarina Barnjak vom Schwimmteam Neusäß gingen bei den süddeutschen Meisterschaften an den Start.
2 Bilder
Paul Deuker vom TSV Gersthofen und Ana-Katarina Barnjak vom Schwimmteam Neusäß gingen bei den süddeutschen Meisterschaften an den Start.

Um bei den deutschen Meisterschaften mitschwimmen zu können, genügt für Paul Deuker und Ana-Katarina Barnjak nicht nur einmal täglich eine Trainingseinheit

Um bei den süddeutschen Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen, benötigt man bereits sehr anspruchsvolle Pflichtzeiten im Vorfeld. Paul Deuker vom TSV Gersthofen und Ana-Katarina Barnjak vom Schwimmteam Neusäß konnten diese vorweisen und konnten sich deshalb in Würzburg mit der Konkurrenz messen.

Die Teilnahme als aktiver Schwimmer aus Schwaben an den süddeutschen Meisterschaften ist bereits ein großer Erfolg. Wenn man jedoch noch gute Platzierungen macht und sich sogar noch für die nächsthöhere Distanz qualifiziert, wie Paul Deuker vom TSV Gersthofen , dann wird man endlich belohnt für so viel ausdauernde und anstrengende Wasser- und Trockentrainingseinheiten. Um auf dieser Ebene mitschwimmen zu können, genügt nämlich nicht nur einmal täglich eine Trainingseinheit. Paul Deuker zum Beispiel geht in der Früh noch eine Runde Joggen und dann abends gibt es eine Wassereinheit und vor dem Schlafengehen werden noch ein paar Liegestütze und Ähnliches gemacht.

Vom TSV Gersthofen hatte sich ausschließlich Paul Deuker qualifiziert. Er ist in den letzten Jahren der erfolgreichste Schwimmer des TSV. In Würzburg ging der 17-Jährige insgesamt viermal an den Start. Über 50 m Schmetterling konnte er mit einer Zeit von 27,15 Sekunden einen hervorragenden elften Platz erzielen und verbesserte zugleich mit dieser Zeit den bestehenden Vereinsrekord. Über 100 m Schmetterling belegte er in seinem Jahrgang 1998 gegen starke Konkurrenz Platz 22 in 1:03,02 Minuten.

Den Wettkampf perfekt machten seine Leistungen über 50 m und 100 m Freistil. Denn hier konnte er sich über beide Strecken mit seinen geschwommenen Bestzeiten für die deutschen Meisterschaften, die in Berlin stattfinden, qualifizieren. Über 50 m Freistil erzielte er mit einer Zeit von nur 25,54 Sekunden Platz 15 und über 100 m Freistil belegte er Platz sieben mit einer herausragenden Bestzeit von 54,51 Sekunden. Hierbei verbesserte er den bestehenden Vereinsrekord und legte so die Messlatte für seine Nachfolger wieder etwas höher. Genau in solchen Momenten wie mit der Qualifikation für die deutschen Meisterschaften wird der Trainingsfleiß belohnt. Und so geht die Vorbereitung voller Energie weiter.

Vom TSV Neusäß konnte Ana-Katarina Barnjak (Jg. 1998) im Vorfeld für die süddeutschen Meisterschaften die Pflichtzeiten vorweisen. Auch sie legte wieder Bestleistungen ab. Insgesamt dreimal ging Ann-Katharina an den Start und belegte über 50 m Freistil mit einer Zeit von 28,48 Sekunden einen hervorragenden zwölften Platz. Auch über 100 m Freistil konnte sich eine Zeit von 1:02,82 Minuten sehen lassen. Hier belegte sie einen 19. Platz. Und über 50 m Schmetterling erzielte sie Platz 15 mit einer Zeit von 31,11 Sekunden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren