Leichtathletik

22.05.2019

Gelungene Premiere

Wollen in die Fußstapfen der deutschen Meisterinnen aus Auerbach in den Vorjahren treten. Von links Annika Schußmann, Sarah Stadler und Julia Bschorr.
Bild: koh

Auerbacherinnen absolvieren zum ersten Mal sieben Disziplinen am Stück

Die südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften nutzten drei Leichtathletinnen der SpVgg Auerbach/Streitheim, um zum ersten Mal einen Siebenkampf innerhalb von zwei Tagen zu absolvieren. Waren sie bisher gewohnt, für sie passende Einzelwettbewerbe zu bestreiten, so mussten Sarah Stadler und Annika Schußmann in der Klasse W14 und Julia Bschorr in U18 sieben Disziplinen an einem Stück absolvieren. Dabei konnten sich die Schützlinge der Trainer Rebecca und Jan Jäger gut in Szene setzen.

Den besten Rang erzielte dabei Sarah Stadler auf Platz sieben mit 3.046, gefolgt von Annika Schußmann auf dem zehnten Platz und 2.795 Punkten. Während Stadler am besten über die Hürden, Weit- und Hochsprung punktete, holte Schußmann im Speerwurf die meisten Zähler. Da bei diesem Wettkampf auch gleichzeitig die schwäbischen Meister ermittelt wurden, waren dies die Vizemeisterschaft für Sarah Stadler und der vierte Rang für Annika Schußmann.

Zufrieden durfte bei der weiblichen Jugend U18 Julia Bschorr sein, deren 13. Platz mit 3.332 Punkten in Schwaben dann Rang fünf war. Sarah Stadler ist damit bereits fest für die bayerischen Mehrkampfmeisterschaften qualifiziert. (koh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren