Tennis

28.05.2014

Gemischte Gefühle

Copy%20of%20DSC_1625.tif
2 Bilder
Die beiden neuen Spitzenkräfte des TC Rot-Weiß Gersthofen kommen aus Tschechien: Lukas Polacek und Karolina Cechova.

Während die Landesliga-Damen des TC Rot-Weiß Gersthofen ihr erstes Heimspiel gewinnen, müssen die Herren in derselben Klasse eine Niederlage hinnehmen

Am dritten Spieltag der Landesliga traten die beiden Topteams des TC Rot-Weiß Gersthofen erstmals auf eigner Anlage an. Während die Herren I dabei gegen den TC Sport Scheck München eine bittere 7:14-Niederlage einstecken mussten, gelang den Damen I gegen den Münchner Sportclub ein wichtiger 12:9-Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Bei den Herren I standen nach den Einzeln nur zwei Siege von Youngster Nic Reitsam an Position zwei und Mannschaftsführer und Spielertrainer Milan Krivohlavek an Position vier zu Buche. Lukas Polacek verlor an der Spitzenposition ebenso klar wie Andreas Rausch und Philipp Lindauer an den Positionen fünf und sechs. Lorenz Schwojer kämpfte sich in den Match-Tiebreak im dritten Satz, unterlag dort aber mit 6:10. Damit stand es nach den Einzeln bereits 4:8. Nachdem anschließend nur Lukas Polacek und Milan Krivohlavek ihr Doppel für sich entscheiden konnten, hieß es am Ende 7:14.

Nun folgt am kommenden langen Wochenende am Donnerstag nochmals ein Heimspiel gegen den starken Tabellenführer TC Wolfratshausen, bevor es am Sonntag zum Derby beim TC Augsburg Siebentisch geht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Den Damen des TC Rot-Weiß Gersthofen gelang nach dem Auftaktsieg in Großhesselohe im ersten Heimspiel der zweite Triumph der Saison. Dabei war das Spiel bis zum Schluss spannend. Nach den Einzeln stand es 6:6. Miroslava Zouaghi an Position zwei, Mannschaftsführerin Daniel Rieger an Position drei und Alena Hackenberg an Position sechs gegen die ehemalige Gersthofer Spielerin Sabine Plaß gewannen ihre Einzel deutlich, während Martina Majic und Susanne Doods an Nummer vier und fünf klar unterlagen. Die Spitzenspielerin Karolina Cechova musste sich erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben. So mussten nun die Doppel entscheiden. Und hier setzten sich die beiden Gersthofer Doppel Karolina Cechova/Miroslava Zouaghi und Martina Majic/Alena Hackenberg durch, sodass der Sieg mit 12:9 und damit der dritte Tabellenplatz bejubelt werden konnte.

Schwere Aufgaben am langen Wochenende

Die Damen I stehen am kommenden Wochenende vor sehr schweren Aufgaben, müssen sie doch am Feiertag zum ungeschlagenen Tabellenführer TC Aschheim, bevor sie dann am Sonntag den ebenfalls noch verlustpunktfreien Tabellenzweiten TF Dachau empfangen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1999.tif
Landkreis

Sorgenvolle Mienen vor dem Kellerduell

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen