1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Gersthofer Duo nutzt den Heimvorteil

Badminton

21.05.2019

Gersthofer Duo nutzt den Heimvorteil

Michaela Cuber und Sandro Lobina vom TSV Gersthofen wurden beim Ballon-Cup Zweite.
Bild: Tamara Schlenkrich

Michaela Cuber und Sandro Lobina beim Gersthofer Balloncup Zweite

Dieses Jahr startete der Ballon-Cup der Abteilung Badminton des TSV Gersthofen zum dritten Mal in Folge und wurde, wie auch schon die Jahre zuvor, zu einem vollen Erfolg. Insgesamt spielten knapp 200 Badmintonbegeisterte in den Disziplinen Doppel und Mixed. Hierbei standen Spieler und Spielerinnen aus ganz Bayern und Baden-Württemberg auf dem Feld, um sich erneut von der super Organisation des Turniers zu überzeugen. Die Teilnehmerzahlen konnten auch dieses Jahr erneut wieder gesteigert werden, da sich das Turnier in seiner Ausführung und Qualität mittlerweile einen guten Ruf erarbeitet hat.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach Eröffnung des Turniers durch den ersten Bürgermeister Michael Wörle starteten 57 Paarungen in den drei Leistungsklassen Alfa, Bravo und Charlie in den Ballon-Cup.

Aus dem TSV Gersthofen hat die Doppelpaarung Julia Kilzer und Tamara Schlenkrich einen erfolgreichen dritten Platz im Damendoppel Bravo erreicht. Für die Mixed-Disziplinen hatten sich 78 Sportler gemeldet. Nach insgesamt fünf spannenden Spielrunden für jede Paarung standen am Ende des Tages Michaela Cuber und Sandro Lobina der Abteilung Badminton Gersthofen auf dem zweiten Podestplatz, der nur von ihren Konkurrenten Anja Potrafke und Willy Chen übertroffen wurde. (tsch-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren