1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Große Meister lehren zum Geburtstag

jiu jitsu

03.09.2012

Große Meister lehren zum Geburtstag

Auch die Lehrmeister hatten beim Jiu Jitsu-Jubiläumslehrgang des TSV Steppach ihren Spaß.
Bild: Nina Rittweg

Jiu Jitsu-Dojo des TSV Steppach feiert fünfjähriges Jubiläum

Steppach Seit im Mai 2007 die japanische Kampfkunst „Jiu Jitsu“ Einzug in das sportliche Angebot des TSV Steppach hielt, sind fünf Jahre vergangen. Das Jubiläum feierte man beim TSV mit einem Jubiläumslehrgang und einer Party.

Fast 50 Teilnehmer waren dazu angereist, manche über 800 Kilometer weit. Während auf der Hauptmatte von hochrangigen Meistern wie Renshi Andreas Rübesam (6. Dan Jiu Jitsu), Dirk Ehm (3. Dan Judo), Andi Eisele (Vize Kickboxmeister US Open) und Jiu Jitsu-Bundestrainer Herbert Bruns und seinem Schüler Thorben Weinhel unterrichtet wurde, trainierten auch die Kleinsten fleißig parallel auf einer eigenen Kindermatte. Auch der zweite Tag war mit Judo-, Jiu Jitsu- und Stickfightingeinheiten wieder schweißtreibend und lehrreich.

Hochrangige Meister garantieren hohen Ausbildungsstand

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Steppacher Dojo pflegt Kontakte zu hochrangigen Meistern und Funktionären der Branche und kann dadurch einen hohen Ausbildungsstandard gewährleisten. So trainierten die Steppacher Jiu-Jitsu Schüler beispielsweise bereits unter Anleitung der Britin Chloe Bruce, einer erfolgreichen Kampfkunstchoreografin, die für Werbespots bereits Schauspieler wie Beyonce Knowles oder Jennifer Lopez doubelte. Auch das Wurftraining bei Judo Vizeweltmeister Jürgen Hatzky und das Bodenkampftraining bei UFC Kämpfer Mario Stapel stellten einige der Highlights dar.

Jiu-Jitsu (übersetzt: „Sanfte Kunst“) ist eine traditionelle, äußerst effektive japanische Kampfkunst, die bereits von den Samurai zum Zwecke der waffenlosen Abwehr von Angriffen entwickelt wurde. Ganz klein fing es an, die neue Kampfsportart im TSV. Doch schon bald machte sich die Abteilung einen guten Ruf und zog dadurch immer mehr neue Mitglieder an; eine Tatsache, die besonders Dojoleiter und Abteilungsgründer Tobias Vandrey sehr freut: „Es ist immer schön zu sehen, wenn man aufgrund der Trainingsqualität und der angenehmen Atmosphäre weiterempfohlen wird.“ Mittlerweile stehen zum Jugend- und Erwachsenentraining am Freitag bis zu 25 Schüler auf der Matte. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde im Jahr 2010 ein reines Kindertraining eingeführt. (nr-)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Zeitung.tif
Rhythmische Gymnastik

Ein Krimi bis zur letzten Übung

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen