Leichtathletik

23.05.2014

Große Sprünge beim Springertag

Klara Kempter von der LG Reischenau-Zusamtal konnte den Hochsprungwettbewerb für sich entscheiden.
Bild: Jürgen Hinterstößer

Vier Kreismeistertitel für LG Reischenau-Zusamtal

Mit einem starken Auftritt präsentierte sich der Nachwuchs aus der Trainingsgruppe Wettenhausen der LG Reischenau-Zusamtal in Gersthofen am 17. Mai. Die weibliche Jugend U18 und U16 eröffnete ihre Bahnsaison und überprüfte mit Erfolg ihre Form für die anstehenden schwäbischen Meisterschaften am 24. Mai in Vöhringen.

Im Dreisprung wie im Stabhochsprung der WJU18 belegten die Springerinnen jeweils die Plätze eins bis drei der Kreismeisterschaften. Die Stabhochsprung-Konkurrenz konnte Julia Bermeitinger mit guten 2,90 m für sich entscheiden. Knapp dahinter wurde Pia Luckner Vizemeisterin (2,80 m). Klara Kempter sprang mit 2,70 m persönliche Bestleistung und gewann Bronze.

In der Altersklasse W14 verteidigte Lena Albrecht ihren Kreismeistertitel im Stabhochsprung aus dem Vorjahr erfolgreich (2,60 m).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Julia Bermeitinger wurde mit 10,01 m Kreismeisterin vor Klara Kempter (9,74 m) und Pia Luckner (9,70 m, neue persönliche Bestleistung). Zuvor konnte Klara den Hochsprungwettbewerb mit 1,56 Metern für sich entscheiden. Julia übersprang 1,44 m (Rang 4).

Felix Holzheu gewann die Stabhochsprung-Entscheidung bei der MJU16 mit 2,80 m (Kreismeister). Auch für ihn gilt: Mit härterem Stabmaterial wird er noch mehr erreichen. Im Hochsprung schraubte er seine erst vor einer Woche bei den Block-Meisterschaften in Horgau aufgestellte Bestleistung um weitere vier Zentimeter auf 1,56 m. Felix Holzheu ist nun im Hochsprung, Stabhochsprung und Blockmehrkampf Sprint/Sprung für die bayerischen Meisterschaften qualifiziert.

Als Vertreterinnen von den Leichtathleten des TSV Zusmarshausen absolvierten Simone Deffner, Katrin Fischer und Johanna Leitenmaier ihren ersten Sprung-Wettkampf der Saison. 1,32 m im Hochsprung bedeuteten für Johanna Leitenmaier Platz drei. Mit der gleichen Höhe, aber einem Fehlversuch mehr, wurde Katrin Fischer vierte der Konkurrenz. Simone Deffner übersprang 1,24 m (Rang 6). Beim Weitsprung wechselten die Mädchen ihre Plätze: Katrin wurde mit 4,16 m Dritte vor Simone (4,10 m, Platz 4) und Johanna (3,96 m, Rang 7). Jessica Eisele sprang mit 1,28 m auf Platz drei der Hochsprungkonkurrenz in der Klasse der 15-Jährigen. Dieselbe Platzierung erreichte sie im Weitsprung mit 4,26 m. (jh-)

Einzeldisziplinen als Vorbereitung für den Neunkampf

Als Vorbereitung für den Neunkampf absolvierte David Kirch von der SpVgg Auerbach-Streitheim in U 18 vorwiegend Einzeldisziplinen, um für höhere Aufgaben und Auszeichnungen gewappnet zu sein. In Gersthofen war er der beste Athlet im Hochsprung mit 1,80 m und wurde Zweiter im Weitsprung mit 6,02 Metern, während Julian Kaiser in M15 mit 5,30 m überzeugen konnte. Seinen Siegeszug in der Altersklasse setzte auch Simon Kastner in M14 unaufhaltsam fort. Er machte im Weitsprung einen Riesensatz auf 5,43 m, während Tobias Müller auf 4,84 m kam. Hannah Schöllhorn lieferte gute Wettkämpfe in U18 im Weitsprung mit 4,92 m und im Hochsprung mit 1,52 m ab, während sich Anne Rieger als ehemaliges Nationalmannschaftsmitglied nach zweijähriger Verletzungspause wieder an ihre frühere Spezialdisziplin Hochsprung heranwagte und ebenfalls 1,52 m übersprang. (koh)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_4662.tif
Gersthofen

„Das kriegen wir hin!“

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen