Newsticker

Studie: Kurzarbeit kann Wirtschaftseinbruch in Corona-Krise fast halbieren

Herbertshofen

12.09.2019

Herbertshofer Auftakt nach Maß

Ute Speer sorgte mit ihrem dritten Einzelsieg für den Schlusspunkt beim 8:4-Erfolg des TSV Herbertshofen. 
Bild: Andreas Lode

Frauen des TSV Herbertshofen starten trotz ungewohnter Bedingungen mit einem Sieg in die Oberliga

Einen souveränen 8:4-Erfolg feierten die Damen des TSV Herbertshofen zum Saisonauftakt der Oberliga Bayern. Ein Saisonauftakt nach Maß, der die Mannschaft zuversichtlich auf die kommende Saison blicken lässt.

Bereits der Start verlief trotz ungewohnter Bedingungen – die TSV Damen mussten aufgrund von Umbauarbeiten in der heimischen Turnhalle nach Biberbach ausweichen – gleich nach Maß. Gewohnt souverän ließen Ute Speer und Gudrun Herfert ihren Gegnern keine Chance und auch Bianca Wanzl und Dagmar Petersen gingen nach vier Sätzen als Sieger vom Tisch.

Im ersten Einzeldurchgang sah alles bereits nach einem ganz deutlichen Spielverlauf aus, doch Gudrun Herfert verlor nach 2:0-Satzführung gegen die gegnerische Spitzenspielerin den Faden und musste sich der Abwehrstrategin im fünften Satz geschlagen geben. Gleiches widerfuhr Dagmar Petersen gegen die erst 14-jährige Lea Schultz. Nachdem aber sowohl Wanzl als auch Speer ihre beiden Einzel für sich entscheiden konnten, war die Entscheidung so gut wie gefallen.

Herbertshofer Auftakt nach Maß

Besonders sehenswert war allerdings der beherzte Kampf von Ute Speer im letzten Spiel gegen die generische Nummer eins. Nach fünf spannenden Sätzen konnte sich die Herbertshoferin knapp durchsetzen und machte so dem 8:4-Erfolg für ihr Team klar.

Auch Trainer Günter Kramer bescheinigte seinem Team eine gute Leistung: „ Wir haben verdient gewonnen und die Fürther nie richtig zur Entfaltung kommen lassen“. Ein wenig unzufrieden ist Kramer aber mit dem Spielplan des Deutschen Tischtennisbundes, der für seine Mannschaft nun erst einmal eine lange Pause von vier Wochen vorsieht. Das nächste Spiel bestreitet der TSV Herbertshofen erst wieder am 6. Oktober um 14 Uhr gegen Regenstauf. (mmer)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren