Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Ist für Horgau High Noon schon vorbei?

Bezirksliga Nord

25.11.2017

Ist für Horgau High Noon schon vorbei?

Obwohl es Schlusslicht FC Horgau nass eingeht, glaubt Spielertrainer Franz Stroh nach wie vor an sein Team.
Bild: Lode

Spielertrainer Franz Stroh glaubt immer noch an seine Mannschaft

Der Aufsteiger FC Horgau ist die Mannschaft mit den wenigsten Siegen (zwei) und liegt mit gerade mal zehn Punkten auf dem letzten Platz der Fußball-Bezirksliga Nord. Mit bereits 50 Gegentoren weisen die Kleeblätter die schwächste Abwehrreihe auf. Mit vier Roten Karten belegt man zudem auch noch den letzten Platz der Fairnesstabelle. Am heutigen Samstag muss das Schlusslicht beim TSV Nördlingen II antreten. Der Anpfiff ist um 12 Uhr Mittag – ist für den FC Horgau High Noon schon vorbei?

Franz Stroh glaubt immer noch an seine Mannschaft: „Als Aufsteiger aus der Kreisliga haben wir mit dem Absteiger aus der Landesliga lange auf Augenhöhe mitgehalten. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wieder“, sagt er nach dem 0.3 gegen den FC Ehekirchen. „Wir haben dem Gegner wieder einmal alles abverlangt. Wenn wir nur etwas von der Ehekirchener Effizienz gehabt hätten, wäre ein Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen“, so der Trainer.

„Wir werden trotzdem nicht aufgegeben, Charakter zeigen, egal, wie viele Nackenschläge wir auch hinnehmen müssen“, sagt Stroh und hat dabei den Blick fürs Wesentliche nicht verloren. „Wir müssen immer noch schauen wer wir sind und wo wir herkommen. Das ist manchen Leuten im Umfeld schon ein bisschen abhandengekommen.“

Mit dem letzten Aufgebot fahren die Rothtaler am heutigen Samstag zum letzten Spiel in diesem Jahres. Neben den gesperrten Markus Metzler und Tobias Kirschner fehlen mit Lorenz Egle (Grippe und Fieber), Manuel Hemm (Rückenprobleme) und Patrick Mayer (Knieprobleme) drei weitere Kicker aus der Startelf der vergangenen Woche. (oli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren